[ - Collapse All ]
Kuckucksei  

Kụ|ckucks|ei, das [2: nach dem Bild des in ein fremdes Nest gelegten Kuckuckseis (1) ]:

1.Ei eines Kuckucks.


2.a)(ugs.) etw. Untergeschobenes, was sich als etw. von zweifelhaftem Wert od. als unangenehme Aufgabe herausstellt: sich als K. erweisen;

b)(salopp) Kind eines anderen Vaters, das in einer Familie großgezogen wird.

Kuckucksei  

Kụ|ckucks|ei
Kuckucksei  

Kụ|ckucks|ei, das [2: nach dem Bild des in ein fremdes Nest gelegten Kuckuckseis (1)]:

1.Ei eines Kuckucks.


2.
a)(ugs.) etw. Untergeschobenes, was sich als etw. von zweifelhaftem Wert od. als unangenehme Aufgabe herausstellt: sich als K. erweisen;

b)(salopp) Kind eines anderen Vaters, das in einer Familie großgezogen wird.

Kuckucksei  

n.
<-k·k-> 'Ku·ckucks·ei <n. 12; umg.> etwas Untergeschobenes, für das ein anderer sorgen soll, zweifelhafte Gabe [nach dem Kuckuck, der seine Eier in fremde Nester legt]
['Kuckucks·ei]
[Kuckuckseies, Kuckuckseis, Kuckuckseie, Kuckuckseier, Kuckuckseiern]