[ - Collapse All ]
Kuhle  

Kuh|le, die; -, -n [aus dem Niederd. < mniederd. kule, verw. mit ↑ Keule ] (ugs.): muldenartige Vertiefung, [flache] Grube: eine [tiefe] K. in der Matratze; die Hühner scharrten sich -n in den Sand.
Kuhle  

Kuh|le, die; -, -n (ugs. für Grube, Loch)
Kuhle  

Kuh|le, die; -, -n [aus dem Niederd. < mniederd. kule, verw. mit ↑ Keule] (ugs.): muldenartige Vertiefung, [flache] Grube: eine [tiefe] K. in der Matratze; die Hühner scharrten sich -n in den Sand.
Kuhle  

Grube, Kuhle, Loch, Mulde
[Grube, Loch, Mulde]
Kuhle  

n.
<f. 19; nddt.> Grube, Mulde (Sand~) [nddt. Form für Kaule; Käulchen]
['Kuh·le]
[Kuhlen]