[ - Collapse All ]
Kunde  

1Kụn|de, der; -n, -n [1: älter = Bekannter, Einheimischer, mhd. kunde, ahd. kundo; 2 a: eigtl. = Kundiger, Eingeweihter]:

1.jmd., der [regelmäßig] eine Ware kauft od. eine Dienstleistung in Anspruch nimmt [u. daher in dem Geschäft, in der Firma bekannt ist]: ein alter, guter, langjähriger, anspruchsvoller K.; faule -n (Personen, die eine Ware, eine Dienstleistung bereits in Anspruch nehmen, aber erst nach Mahnungen od. überhaupt nicht zahlen); hier ist der K. König (hier wird versucht, den Wünschen des Kunden in jeder Weise zu entsprechen); -n bedienen, beliefern, werben; das ist Dienst am -n (wird als zusätzliche Leistung kostenlos erledigt); er zählt zu unseren besten -n.


2.a)(Gaunerspr.) Landstreicher;

b)(ugs., oft abwertend) Kerl, Bursche: ein übler K.



2Kụn|de, die; -, -n <Pl. selten> [mhd. kunde, ahd. chundi] (geh. veraltend): Nachricht: eine frohe, traurige K.; die K. von seiner Ankunft verbreitete sich wie ein Lauffeuer; von/über etw. K. (Kenntnis) erhalten; die K. (Kenntnis, das Wissen) vom Lauf der Gestirne.

3Kụn|de, die; -, -n (österr.): Kundschaft (1 a) .
Kunde  

Kụn|de, der; -n, -n (Käufer; Gaunerspr. Landstreicher; abwertend für Kerl)

Kụn|de, die; -, -n Plur. selten (Kenntnis, Lehre, Botschaft)

Kụn|de, die; -, -n (österr. für Kundschaft)
Kunde  

Abnehmer, Ankäufer, Auftraggeber, Besteller, Bezieher, Interessent, Käufer, Klient, Kundschaft; (Wirtsch.): Konsument, Verbraucher; (Rechtsspr.): Mandant.
[1Kunde]
[Kunden, Kundin, Kundinnen]

Angabe, Auskunft, Bekanntmachung, Bescheid, Hinweis, Information, Kenntnis, Meldung, Mitteilung, Nachricht, Neuigkeit, Verlautbarung, Wissen; (geh.): Botschaft; (ugs.): Info.
[2Kunde]
[Kunden, Kundin, Kundinnen]
Kunde  

Betriebswirtschaft
Sonstige Begriffe
Kunde  

1Kụn|de, der; -n, -n [1: älter = Bekannter, Einheimischer, mhd. kunde, ahd. kundo; 2 a: eigtl. = Kundiger, Eingeweihter]:

1.jmd., der [regelmäßig] eine Ware kauft od. eine Dienstleistung in Anspruch nimmt [u. daher in dem Geschäft, in der Firma bekannt ist]: ein alter, guter, langjähriger, anspruchsvoller K.; faule -n (Personen, die eine Ware, eine Dienstleistung bereits in Anspruch nehmen, aber erst nach Mahnungen od. überhaupt nicht zahlen); hier ist der K. König (hier wird versucht, den Wünschen des Kunden in jeder Weise zu entsprechen); -n bedienen, beliefern, werben; das ist Dienst am -n (wird als zusätzliche Leistung kostenlos erledigt); er zählt zu unseren besten -n.


2.
a)(Gaunerspr.) Landstreicher;

b)(ugs., oft abwertend) Kerl, Bursche: ein übler K.



2Kụn|de, die; -, -n <Pl. selten> [mhd. kunde, ahd. chundi] (geh. veraltend): Nachricht: eine frohe, traurige K.; die K. von seiner Ankunft verbreitete sich wie ein Lauffeuer; von/über etw. K. (Kenntnis) erhalten; die K. (Kenntnis, das Wissen) vom Lauf der Gestirne.

3Kụn|de, die; -, -n (österr.): Kundschaft (1 a).
Kunde  

Kunde, Meldungen, Nachrichten, Neuigkeiten
[Meldungen, Nachrichten, Neuigkeiten]
kunde  

n.
<f. 19; poet> Nachricht, Kenntnis ;~ haben (von etwas) gute, schlimme, traurige ~; sichere, zuverlässige ~; jmdm von etwas ~ geben[< ahd. chundi; kund]
['Kun·de1]
[Kunden, Kundin, Kundinnen]

n.
<m. 17> Käufer, Kauflustiger, <bes.> regelmäßiger Käufer (Stamm~); <Gaunerspr.> wandernder Handwerksbursche, Landstreicher; <umg.> Mensch, Kerl; ~n anlocken; ~n bedienen; (neue) ~n werben; alter, guter, langjähriger, treuer ~; ein gerissener, schlauer, übler ~ <umg.> Dienst am ~n kleine, unentgeltl. Gefälligkeiten des Geschäftsmannes gegenüber dem Kunden; einen festen Kreis, Stamm von ~n haben [<ahd. kundo, urspr. „Bekannter, Einheimischer“; kund]
['Kun·de2]
[Kunden, Kundin, Kundinnen]

n.
<f. 19.> = Bohne (am Pferdezahn)
['Kun·de3]
[Kunden, Kundin, Kundinnen]n.
<f. 19; unz.; in Zus.> Wissenschaft, Lehre (von etwas) (Heil~, Natur~)
[…kun·de]
[kunden, kundin, kundinnen]