[ - Collapse All ]
Kuppel  

Kụp|pel die; -, -n <lat.-it.>: [halbkugelförmige] Überdachung eines größeren Raumes
Kuppel  

Kụp|pel, die; -, -n [ital. cupola < lat. cupula, Vkl. von: cupa, 2↑ Kufe ]: Wölbung [in Form einer Halbkugel] über einem Raum: die K. des Doms; eine K. über der Vierung; eine kleine K. krönt das Mittelschiff.
Kuppel  

Kụp|pel, die; -, -n <lat.>

Kụp|pel|pelz; meist in der Wendung sich einen (den) Kuppelpelz verdienen (abwertend für eine Heirat vermitteln)
Kuppel  

Gewölbe, Wölbung; (Bergbau, Bauw., Archit.): Kappe.
[Kuppel]
[Kuppeln]
Kuppel  

Kụp|pel, die; -, -n [ital. cupola < lat. cupula, Vkl. von: cupa, 2↑ Kufe]: Wölbung [in Form einer Halbkugel] über einem Raum: die K. des Doms; eine K. über der Vierung; eine kleine K. krönt das Mittelschiff.
Kuppel  

Gewölbe, Kuppel
[Gewölbe]
Kuppel  

n.
<f. 21> Wölbung über einem Raum, bes. Kirchenraum, meist in Form einer Halbkugel [<ital. cupola „Kuppel“ <mlat. cup(p)ula „Becher“, eigtl. „(umgestülptes) Tönnchen“, Verkleinerungsform zu lat. cupa „Tonne“; verwandt mit Kuppe, Kopf, Gipfel]
['Kup·pel]
[Kuppeln]