[ - Collapse All ]
Kur  

Kur die; -, -en <lat.; »Sorge, Pflege«>: ein unter ärztlicher Aufsicht durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung; Pflege
Kur  

Kur, die; -, -en [im 16. Jh. zuerst in der Bed. »ärztliche Fürsorge u. Betreuung« < lat. cura="Sorge," Fürsorge, Pflege]: bestimmtes, unter ärztlicher Aufsicht u. Betreuung durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung: eine anstrengende K.; eine K. beantragen, machen, abbrechen; die K. dauert drei Wochen; jmdm. eine K. verordnen; sich einer K. unterziehen; in K. gehen; jmdn. zur K. schicken;

*jmdn. in [die] K. nehmen (ugs.; eindringlich auf jmdn. einreden; jmdm. Vorhaltungen machen); etw. in [die] K. nehmen (ugs.; etw. einer gründlichen Inspektion unterziehen u. es ausbessern, restaurieren, verbessern).
kur  

Kur, die; -, -en <lat.> (Heilverfahren; [Heil]behandlung, Pflege)

Kur, die; -, -en (veraltet für Wahl); kurbrandenburgisch, Kurfürst usw.kụr|beln; ich kurb[e]le

ku|risch; aber
Kur  

Heilbehandlung, Heilverfahren, Kuraufenthalt.
[Kur]
[Kuren]
Kur  

Kur, die; -, -en [im 16. Jh. zuerst in der Bed. »ärztliche Fürsorge u. Betreuung« < lat. cura="Sorge," Fürsorge, Pflege]: bestimmtes, unter ärztlicher Aufsicht u. Betreuung durchgeführtes Heilverfahren; Heilbehandlung: eine anstrengende K.; eine K. beantragen, machen, abbrechen; die K. dauert drei Wochen; jmdm. eine K. verordnen; sich einer K. unterziehen; in K. gehen; jmdn. zur K. schicken;

*jmdn. in [die] K. nehmen (ugs.; eindringlich auf jmdn. einreden; jmdm. Vorhaltungen machen); etw. in [die] K. nehmen (ugs.; etw. einer gründlichen Inspektion unterziehen u. es ausbessern, restaurieren, verbessern).
Kur  

n.
<f. 20> Heilverfahren (Bade~, Trauben~, Trink~); Aufenthalt in einem Kurort zu Heilzwecken; eine ~ anwenden, machen; jmdn. in die ~ nehmen <fig.; umg.> jmdn. zurechtweisen, ihm die Meinung sagen; zur ~ (in ein Bad) fahren [<lat. cura „Sorge, Fürsorge, Pflege“]
[Kur]
[Kuren]