[ - Collapse All ]
Kustode  

1Kus|to|de die; -, -n <lat.>:

1.(hist.) Kennzeichen der einzelnen Lagen einer Handschrift.


2.Kustos (3)


2Kus|to|de der; -n, -n: ↑ Kustos (1)
Kustode  

Kus|to|de, die; -, -n [↑ Kustos ] (Verlagsw. früher):

1. aus Buchstaben od. Zahlen bestehende Kennzeichnung der einzelnen Lagen einer Handschrift auf der letzten Seite der Lage.


2.Kustos (1) .
Kustode  

Kus|to|de, die; -, -n <lat.> (früher Kennzeichen der einzelnen Lagen einer Handschrift; Druckw. Nebenform von Kustos)

Kus|to|de, der; -n, -n (Nebenform von Kustos [wissenschaftl. Sachbearbeiter])
Kustode  

Kus|to|de, die; -, -n [↑ Kustos] (Verlagsw. früher):

1. aus Buchstaben od. Zahlen bestehende Kennzeichnung der einzelnen Lagen einer Handschrift auf der letzten Seite der Lage.


2.Kustos (1).
Kustode  

n.
Kus'to·de1 <f. 19> Buchstabe od. Zahl als Kennzeichen für die einzelnen Lagen einer Handschrift; Angabe des ersten Wortes der nächsten Seite in der rechten unteren Ecke bzw. des letzten Wortes der vorausgegangenen Seite in der linken oberen Ecke einer Buchseite [Kustos]
[Ku'sto·de1,]
[Kustoden]

n.
'Kus·to·de2 <m. 17> = Kustos
['Ku·sto·de2,]
[Kustoden]