[ - Collapse All ]
Kutsche  

Kụt|sche, die; -, -n [ung. kocsi, kurz für: kocsi szekér, eigtl. = Wagen aus dem Ort Kocs]:

1.von Pferden gezogener, meist geschlossener Wagen zur Beförderung von Personen: eine von vier Pferden gezogene K. fährt vor; in eine K. steigen; in einer K. fahren.


2.(salopp abwertend, auch scherzh.) [größeres] altes Auto: eine alte, klapprige, rostige K.
Kutsche  

Kụt|sche, die; -, -n <nach dem ung. Ort Kocs [kɔt̮], d._h. Wagen aus Kocs>
Kutsche  

Karosse, Kutschwagen; (österr.): Fiaker; (bayr., österr.): Zeugl; (veraltet): Chaise; (früher): Diligence, Droschke, Equipage, Kalesche, Kremser.
[Kutsche]
[Kutschen]
Kutsche  

Kụt|sche, die; -, -n [ung. kocsi, kurz für: kocsi szekér, eigtl. = Wagen aus dem Ort Kocs]:

1.von Pferden gezogener, meist geschlossener Wagen zur Beförderung von Personen: eine von vier Pferden gezogene K. fährt vor; in eine K. steigen; in einer K. fahren.


2.(salopp abwertend, auch scherzh.) [größeres] altes Auto: eine alte, klapprige, rostige K.
Kutsche  

n.
<f. 19> gefederter, ein- od. mehrspänniger Personen-Pferdewagen, meist mit Verdeck (Post~, Staats~); <umg.; abwertend> Auto; in die alte ~ steige ich nicht ein! [<ungar. kocsi „Wagen aus dem Ort Kocs“]
['Kut·sche]
[Kutschen]