[ - Collapse All ]
Länge  

Lạ̈n|ge, die; -, -n [mhd. lenge, ahd. lengī, zu 1↑ lang ]:

1.a)räumliche Ausdehnung in einer Richtung: die L. von etw. bestimmen, messen; die [ganze] L. des Hauses abschreiten; wir liefern die Stücke in verschiedenen -n; das deutsche Boot gewann mit einer L. (Sport; Strecke, die der Länge eines Bootes entspricht) Vorsprung; etw. der L. nach (in Richtung der Längsachse) falten;

*um -n gewinnen/verlieren/geschlagen werden (ugs.; eindeutiger Sieger/Verlierer sein);

b)<o. Pl.> bestimmte räumliche Ausdehnung in einer Richtung (in Verbindung mit Maßangaben): ein Zimmer von sechs Meter L.; die Straße ist auf einer L./in einer L. von zwei Kilometern nur einseitig befahrbar;

c)<Pl. selten> hoher Wuchs, Größe: seine L. kommt ihm bei dieser Sportart zugute;

d)Ausführlichkeit, beträchtlicher Umfang: Briefe von solcher L. sind bei ihm nicht selten.



2.(Geogr.) Abstand eines Ortes der Erdoberfläche vom Nullmeridian (in Greenwich): die geografische L. einer Stadt [auf der Karte] bestimmen; die Insel liegt [auf, unter] 15° östlicher L.


3.a)<Pl. selten> zeitliche Ausdehnung, Dauer: die L. der Veranstaltung ist noch nicht bekannt; ein Vortrag von solcher L. ist eine Zumutung;

*auf die L. (ugs.; auf die Dauer; Dauer 2 ); in die L. ziehen (langsam vorankommen, ablaufen lassen; verzögern, hinausziehen); sich in die L. ziehen (länger dauern als erwartet; sich verzögern, sich hinziehen): das Gespräch zog sich sehr in die L.;

b)<o. Pl.> bestimmte zeitliche Ausdehnung, bestimmte Dauer (in Verbindung mit Maßangaben): einen Vortrag von einer Stunde L. halten.



4.<Pl.> zu weitschweifige, spannungslose, langweilige Stelle, langatmiger Abschnitt: das Buch hat viele -n.


5.(Verslehre) (in der antiken Metrik) lange Silbe eines Wortes im Vers.
Länge  

Lạ̈n|ge, die; -, -n
Länge  


1. a) Abmessung, Ausdehnung, Ausmaß, Breite, Erstreckung, Größe, Größenordnung, Höhe, Längsachse, Pferdelänge, Reichweite, Spanne, Strecke, Tiefe, Umfang, Vorsprung; (Physik): Dimension.

b) Größe, hoher Wuchs, Körpergröße.

c) Ausführlichkeit, Langatmigkeit, Umfang.

2. Längengrad.

3. Andauer, Dauer, Erstreckung, Frist, Spanne, Weile, Zeit[abschnitt], Zeitdauer, Zeitraum, Zeitspanne.

4. Durststrecke, langatmige/langweilige Stelle.

[Länge]
[Längen]
Länge  

Lạ̈n|ge, die; -, -n [mhd. lenge, ahd. lengī, zu 1↑ lang]:

1.
a)räumliche Ausdehnung in einer Richtung: die L. von etw. bestimmen, messen; die [ganze] L. des Hauses abschreiten; wir liefern die Stücke in verschiedenen -n; das deutsche Boot gewann mit einer L. (Sport; Strecke, die der Länge eines Bootes entspricht) Vorsprung; etw. der L. nach (in Richtung der Längsachse) falten;

*um -n gewinnen/verlieren/geschlagen werden (ugs.; eindeutiger Sieger/Verlierer sein);

b)<o. Pl.> bestimmte räumliche Ausdehnung in einer Richtung (in Verbindung mit Maßangaben): ein Zimmer von sechs Meter L.; die Straße ist auf einer L./in einer L. von zwei Kilometern nur einseitig befahrbar;

c)<Pl. selten> hoher Wuchs, Größe: seine L. kommt ihm bei dieser Sportart zugute;

d)Ausführlichkeit, beträchtlicher Umfang: Briefe von solcher L. sind bei ihm nicht selten.



2.(Geogr.) Abstand eines Ortes der Erdoberfläche vom Nullmeridian (in Greenwich): die geografische L. einer Stadt [auf der Karte] bestimmen; die Insel liegt [auf, unter] 15° östlicher L.


3.
a)<Pl. selten> zeitliche Ausdehnung, Dauer: die L. der Veranstaltung ist noch nicht bekannt; ein Vortrag von solcher L. ist eine Zumutung;

*auf die L. (ugs.; auf die Dauer; Dauer 2); in die L. ziehen (langsam vorankommen, ablaufen lassen; verzögern, hinausziehen); sich in die L. ziehen (länger dauern als erwartet; sich verzögern, sich hinziehen): das Gespräch zog sich sehr in die L.;

b)<o. Pl.> bestimmte zeitliche Ausdehnung, bestimmte Dauer (in Verbindung mit Maßangaben): einen Vortrag von einer Stunde L. halten.



4.<Pl.> zu weitschweifige, spannungslose, langweilige Stelle, langatmiger Abschnitt: das Buch hat viele -n.


5.(Verslehre) (in der antiken Metrik) lange Silbe eines Wortes im Vers.
Länge  

n.
<f. 19>
1 <unz.> räumliche Ausdehnung in einer Richtung, in der Hauptrichtung; zeitliche Ausdehnung, Dauer; Längengrad; die ~ eines Gegenstandes messen; eine Strecke von drei Meter ~; 20° westlicher ~ 20° westlich des Nullmeridians von Greenwich; der Tisch misst 2m in der ~ ist zwei Meter lang; eine Sache in die ~ ziehen <umg.> verlängern, länger dazu brauchen als nötig od. geplant; die Angelegenheit zieht sich in die ~ dauert länger als gedacht; er fiel der ~ nach hin in seiner ganzen Größe;
2 <zählb.; meist Pl.> langweilige, spannungslose, zu weitschweifig geschilderte Stelle (im Buch, Film, Theaterstück); <Metrik> lange Silbe; der Roman hat ~n; das Pferd war den anderen um einige, mehrere ~n voraus → a. Pferdelängen[<ahd. lengi „Länge“; lang]
['Län·ge]
[Längen]