[ - Collapse All ]
Lärche  

Lạ̈r|che, die; -, -n [mhd. lerche, larche (ahd. nicht belegt) < lat. larix (Gen.: laricis)]:
a)in kühleren Regionen wachsender Nadelbaum mit hellgrünen büscheligen Nadeln, die im Herbst od. Winter abfallen;

b)<o. Pl.> harziges Holz der Lärche (a) .
Lärche  

Lạ̈r|che, die; -, -n (ein Nadelbaum); vgl. aber Lerche
Lärche  

Lạ̈r|che, die; -, -n [mhd. lerche, larche (ahd. nicht belegt) < lat. larix (Gen.: laricis)]:
a)in kühleren Regionen wachsender Nadelbaum mit hellgrünen büscheligen Nadeln, die im Herbst od. Winter abfallen;

b)<o. Pl.> harziges Holz der Lärche (a).
Lärche  

n.
<f. 19> Angehörige einer Gattung von Nadelhölzern der nördl. Halbkugel, deren Kurztriebe ihre Nadeln im Herbst abwerfen und im nächsten Frühjahr wieder neue bilden: Larix [<mhd. larche, lerche <ahd. *larihha <lat. larix „Lärche“]
['Lär·che]
[Lärchen]