[ - Collapse All ]
löffeln  

lọ̈f|feln <sw. V.; hat>:

1.a) mit dem Löffel essen: eine Suppe l.; sie löffelten alle aus einer Schüssel;

b)mit dem Löffel herumrühren: im Eis l.;

c)mit dem Löffel in etw. füllen: Suppe aus der Terrine l.



2.

*jmdm. eine l. (ugs.; jmdn. ohrfeigen).
löffeln  

lọ̈f|feln <sw. V.; hat>:

1.
a) mit dem Löffel essen: eine Suppe l.; sie löffelten alle aus einer Schüssel;

b)mit dem Löffel herumrühren: im Eis l.;

c)mit dem Löffel in etw. füllen: Suppe aus der Terrine l.



2.

*jmdm. eine l. (ugs.; jmdn. ohrfeigen).
löffeln  

[sw.V.; hat]: 1. a) mit dem Löffel essen: eine Suppe l.; sie löffelten alle aus einer Schüssel; b) mit dem Löffel herumrühren: im Eis l.; c) mit dem Löffel in etw. füllen: Suppe aus der Terrine l. 2. *jmdm. eine l. (ugs.; jmdn. ohrfeigen).
löffeln  

löffeln, schöpfen
[schöpfen]
löffeln  

v.
<V.t.; hat> mit dem Löffel schöpfen od. essen, <bes.> achtlos, unschön essen; <fig.; umg.> verstehen, begreifen; schweigend seine Suppe ~; das hab' ich nicht gelöffelt <fig.; umg.>
['löf·feln]
[löffele, löffelst, löffelt, löffeln, löffelte, löffeltest, löffelten, löffeltet, gelöffelt, löffelnd]