[ - Collapse All ]
Lötkolben  

Löt|kol|ben, der [2: nach dem Bild des erhitzten rot glühenden Lötkolbens (1)]:

1.Werkzeug aus einem isolierten Griff u. einem vorn zugespitzten Kupferstück, das [elektrisch] erhitzt wird u. dadurch das aufzutragende 1Lot (5) an der vorgesehenen Lötstelle zum Schmelzen bringt.


2.(salopp) dicke, rote [Trinker]nase.
Lötkolben  

Löt|kol|ben
Lötkolben  

Löt|kol|ben, der [2: nach dem Bild des erhitzten rot glühenden Lötkolbens (1)]:

1.Werkzeug aus einem isolierten Griff u. einem vorn zugespitzten Kupferstück, das [elektrisch] erhitzt wird u. dadurch das aufzutragende 1Lot (5) an der vorgesehenen Lötstelle zum Schmelzen bringt.


2.(salopp) dicke, rote [Trinker]nase.
Lötkolben  

n.
<m. 4> Werkzeug mit Handgriff u. einer meist elektrisch erhitzbaren Lötspitze, die beim Löten das Lot zum Schmelzen bringt
['Löt·kol·ben]
[Lötkolbens]