[ - Collapse All ]
Lüge  

Lü|ge, die; -, -n [mhd. lüge, ahd. lugī, zu ↑ lügen ]: bewusst falsche, auf Täuschung angelegte Aussage; absichtlich, wissentlich geäußerte Unwahrheit: eine grobe, faustdicke, glatte, niederträchtige, gemeine, raffinierte L.; sich eine L. ausdenken; -n erfinden; jmdm. haarsträubende -n auftischen; jmdn. der L. bezichtigen, zeihen; er verstrickte sich immer mehr in -n; ihre Ehe war eine einzige L. (war auf Täuschung aufgebaut); -n haben kurze Beine (es lohnt nicht, zu lügen; die Wahrheit kommt oft rasch zutage); L. vergeht, Wahrheit besteht;

*eine fromme L. (↑ Betrug ); jmdn. -n strafen (jmdn. der Unwahrheit überführen); etw. -n strafen (beweisen, offenbar werden lassen, dass etw. unwahr ist).
Lüge  

Lü|ge, die; -, -n; jmdn. Lügen strafen (der Unwahrheit überführen)
Lüge  

Ammenmärchen, Lügengeschichte, [Lügen]märchen, Unwahrheit; (geh.): Lügengespinst; (geh., oft iron. od. scherzh.): Mär; (ugs.): Flunkerei; (ugs. abwertend): Schwindel.
[Lüge]
[Lügen, LuegeNN]
Lüge  

Lü|ge, die; -, -n [mhd. lüge, ahd. lugī, zu ↑ lügen]: bewusst falsche, auf Täuschung angelegte Aussage; absichtlich, wissentlich geäußerte Unwahrheit: eine grobe, faustdicke, glatte, niederträchtige, gemeine, raffinierte L.; sich eine L. ausdenken; -n erfinden; jmdm. haarsträubende -n auftischen; jmdn. der L. bezichtigen, zeihen; er verstrickte sich immer mehr in -n; ihre Ehe war eine einzige L. (war auf Täuschung aufgebaut); -n haben kurze Beine (es lohnt nicht, zu lügen; die Wahrheit kommt oft rasch zutage); L. vergeht, Wahrheit besteht;

*eine fromme L. (↑ Betrug); jmdn. -n strafen (jmdn. der Unwahrheit überführen); etw. -n strafen (beweisen, offenbar werden lassen, dass etw. unwahr ist).
Lüge  

n.
<f. 19> absichtlich falsche Aussage, Aussage zur bewussten Täuschung anderer; jmdn. der ~ beschuldigen, verdächtigen; ~n haben kurze Beine <Sprichw.> L. werden bald erkannt; es ist alles ~ (was er sagt)!; die ~ steht dir auf der Stirn geschrieben man sieht dir an, dass du lügst; jmdn. ~n strafen ihm nachweisen, dass er gelogen hat; er behauptet, es gehe ihm gut, aber sein schlechtes Aussehen straft ihn, straft seine Worte ~; dreiste, freche, plumpe, unverschämte ~; jmdn. bei einer ~ ertappen; sich in ~n verstricken [<ahd. lugina; lügen]
['Lü·ge]
[Lügen]