[ - Collapse All ]
lüstrieren  

lüs|t|rie|ren <lat.-it.-fr.>: Baumwoll- u. Leinengarne fest u. glänzend machen
lüstrieren  

lüs|t|rie|ren <franz.> (Textilind. [Baumwoll- u. Leinengarne] fest u. glänzend machen)
lüstrieren  

v.
lüs'trie·ren <V.t.; hat> Baumwoll- u. Leinengarne ~ fest u. glänzend machen; [<frz. lustrer „glänzend machen, polieren“; zu lustre „Glanz“]

Die Buchstabenfolge lus·tr… kann in Fremdwörtern auch lust·r… getrennt werden.
[lü'strie·ren,]
[lüstriere, lüstrierst, lüstriert, lüstrieren, lüstrierte, lüstriertest, lüstrierten, lüstriertet, lüstrierest, lüstrieret, lüstrier, lüstriert, lüstrierend]