[ - Collapse All ]
Lacher  

Lạ|cher, der; -s, -:

1.jmd., der in einer bestimmten Situation [über jmdn., etw.] lacht; Lachender:

*die L. auf seiner Seite haben (bei einer Diskussion o. Ä. durch einen Scherz, eine geistreiche Bemerkung die darüber Lachenden für sich einnehmen).


2. unvermittelt einsetzendes kurzes Lachen, Gelächter: einen L. ausstoßen; ein gut gemachtes Stück mit wohlplatzierten -n (Theater Jargon; Stellen, die darauf berechnet sind, dass sie Gelächter hervorrufen).
Lacher  

Lạ|cher
Lacher  

Lạ|cher, der; -s, -:

1.jmd., der in einer bestimmten Situation [über jmdn., etw.] lacht; Lachender:

*die L. auf seiner Seite haben (bei einer Diskussion o. Ä. durch einen Scherz, eine geistreiche Bemerkung die darüber Lachenden für sich einnehmen).


2. unvermittelt einsetzendes kurzes Lachen, Gelächter: einen L. ausstoßen; ein gut gemachtes Stück mit wohlplatzierten -n (Theater Jargon; Stellen, die darauf berechnet sind, dass sie Gelächter hervorrufen).
Lacher  

n.
<m. 3> jmd., der über etwas lacht; die ~ auf seiner Seite haben die Zuhörer bei einem Streit, einer Auseinandersetzung durch einen Witz für sich gewonnen haben;
['La·cher]