[ - Collapse All ]
Lackmus  

Lạck|mus das od. der; - <niederl.>: aus einer Flechtenart (der Lackmusflechte) gewonnener blauer Farbstoff, der als chemischer ↑ Indikator (4) verwendbar ist (reagiert in Säuren rot, in Laugen blau)
Lackmus  

Lạck|mus, das od. der; - [niederl. lakmoes, älter lecmoes; vielleicht eigtl. »Tropfbrei«, zu: niederl. lekken = tröpfeln; lecken u. moes = Brei; Mus, weil der Farbstoff aus dem Brei zerstampfter Pflanzen tröpfelte] (Chemie): aus Lackmusflechten gewonnener, als Indikator (2) verwendeter blauer Farbstoff.
Lackmus  

Lạck|mus, der oder das; - <niederl.> (chem. Reagens)
Lackmus  

Lạck|mus, das od. der; - [niederl. lakmoes, älter lecmoes; vielleicht eigtl. »Tropfbrei«, zu: niederl. lekken = tröpfeln; lecken u. moes = Brei; Mus, weil der Farbstoff aus dem Brei zerstampfter Pflanzen tröpfelte] (Chemie): aus Lackmusflechten gewonnener, als Indikator (2) verwendeter blauer Farbstoff.
Lackmus  

n.
<n.; -; unz.> blauer Naturfarbstoff der Flechte Rocella fuciformis; färbt sich mit Säuren rot, mit Basen blau [<ndrl. lakmoes; zu mndrl. leken „tropfen“ + mos „grünes Gemüse, Mus“; da man bei der Herstellung den Saft abtropfen lässt]
['Lack·mus]