[ - Collapse All ]
Ladehemmung  

La|de|hem|mung, die: Defekt bei einer Feuerwaffe, durch den das 1Laden (3 a) (u. damit das Schießenkönnen) verhindert wird: wegen einer L. konnte er nicht schießen; der Mittelstürmer hat zurzeit L. (scherzh.; er schießt keine Tore mehr); hast du [eine] L.? (verstehst du nicht, bist du begriffsstutzig?).
Ladehemmung  

La|de|hem|mung
Ladehemmung  

La|de|hem|mung, die: Defekt bei einer Feuerwaffe, durch den das 1Laden (3 a) (u. damit das Schießenkönnen) verhindert wird: wegen einer L. konnte er nicht schießen; der Mittelstürmer hat zurzeit L. (scherzh.; er schießt keine Tore mehr); hast du [eine] L.? (verstehst du nicht, bist du begriffsstutzig?).
Ladehemmung  

n.
<f. 20> Unfähigkeit einer Feuerwaffe, geladen zu werden od. sich selbst zu laden; ~ haben <fig.; umg.> vorübergehend begriffsstutzig sein, nicht wissen, was man in diesem Augenblick sagen od. tun müsste;
['La·de·hem·mung]
[Ladehemmungen]