[ - Collapse All ]
lahmen  

lah|men <sw. V.; hat> [mhd. lamen]: lahm sein, gehen: das Pferd lahmt [auf/an der rechten Hinterhand]; sie ging lahmend zur Tür hinaus.
lahmen  

lah|men (lahm gehen)
lahmen  

hinken, humpeln, lahm gehen; (landsch.): schnappen; (bayr., österr. ugs.): hatschen.
[lahmen]
[lahme, lahmst, lahmt, lahmte, lahmtest, lahmten, lahmtet, lahmest, lahmet, lahm, gelahmt, lahmend]
lahmen  

lah|men <sw. V.; hat> [mhd. lamen]: lahm sein, gehen: das Pferd lahmt [auf/an der rechten Hinterhand]; sie ging lahmend zur Tür hinaus.
lahmen  

[sw.V.; hat] [mhd. lamen]: lahm sein, gehen: das Pferd lahmt [auf/an der rechten Hinterhand]; sie ging lahmend zur Tür hinaus.
lahmen  

v.
<V.i.; hat> lahm gehen, hinken; auf dem linken Fuß ~
['lah·men]
[lahme, lahmst, lahmt, lahmen, lahmte, lahmtest, lahmten, lahmtet, lahmest, lahmet, lahm, gelahmt, lahmend]