[ - Collapse All ]
laienhaft  

lai|en|haft <Adj.>: in der Art eines Laien, nicht fachmännisch: ein -es Urteil abgeben.
laienhaft  

lai|en|haft
laienhaft  

amateurhaft, dilettantisch, nicht fachgemäß, unfachmännisch, unprofessionell, unsachgemäß; (oft abwertend): handgestrickt.
[laienhaft]
[laienhafter, laienhafte, laienhaftes, laienhaften, laienhaftem, laienhafterer, laienhaftere, laienhafteres, laienhafteren, laienhafterem, laienhaftester, laienhafteste, laienhaftestes, laienhaftesten, laienhaftestem]
laienhaft  

lai|en|haft <Adj.>: in der Art eines Laien, nicht fachmännisch: ein -es Urteil abgeben.
laienhaft  

Adj.: in der Art eines Laien, nicht fachmännisch: ein -es Urteil abgeben.
laienhaft  

adj.
<Adj.> wie ein Laie, in der Art eines Laien, unfachmännisch; ein ~es Urteil
['lai·en·haft]
[laienhafter, laienhafte, laienhaftes, laienhaften, laienhaftem, laienhafterer, laienhaftere, laienhafteres, laienhafteren, laienhafterem, laienhaftester, laienhafteste, laienhaftestes, laienhaftesten, laienhaftestem]