[ - Collapse All ]
laminieren  

la|mi|nie|ren <lat.-fr.>:

1.das Material strecken, um die Fasern längs zu richten (in der Spinnerei).


2.[Werkstoffe] mit einer Schicht überziehen
laminieren  

la|mi|nie|ren <sw. V.; hat> [frz. laminer, zu: lame, ↑ lamé ] (Fachspr.):

1. ([textile] Materialien) strecken, um die Fasern in Längsrichtung zu ordnen.


2. (Werkstoffe) mit einer [Deck]schicht überziehen: Folien auf Karton l.; laminierte Einbände.
laminieren  

la|mi|nie|ren <franz.> (Weberei [Material] strecken, um die Fasern längs zu richten; fachspr. für [Werkstoffe] mit einer [Deck]schicht überziehen; Buchw. [ein Buch] mit Glanzfolie überziehen)
laminieren  

la|mi|nie|ren <sw. V.; hat> [frz. laminer, zu: lame, ↑ lamé] (Fachspr.):

1. ([textile] Materialien) strecken, um die Fasern in Längsrichtung zu ordnen.


2. (Werkstoffe) mit einer [Deck]schicht überziehen: Folien auf Karton l.; laminierte Einbände.
laminieren  

[sw.V.; hat] [frz. laminer, zu: lame, lam¨¦] (Fachspr.): 1. ([textile] Materialien) strecken, um die Fasern in Längsrichtung zu ordnen. 2. (Werkstoffe) mit einer [Deck]schicht überziehen: Folien auf Karton l.; laminierte Einbände.
laminieren  

v.
<V.t.; hat> mit (durchsichtiger) Folie überziehen; Buchdeckel ~ [Lamina]
[la·mi'nie·ren]
[laminiere, laminierst, laminiert, laminieren, laminierte, laminiertest, laminierten, laminiertet, laminierest, laminieret, laminier, laminiert, laminierend]