[ - Collapse All ]
Landfriedensbruch  

Lạnd|frie|dens|bruch, der:

1.(im MA.) Vergehen gegen den Landfrieden.


2. (Rechtsspr.) Gewalttätigkeiten einer Menschenmenge, die eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit darstellen.
Landfriedensbruch  

Lạnd|frie|dens|bruch, der
Landfriedensbruch  

Lạnd|frie|dens|bruch, der:

1.(im MA.) Vergehen gegen den Landfrieden.


2. (Rechtsspr.) Gewalttätigkeiten einer Menschenmenge, die eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit darstellen.
Landfriedensbruch  

n.
<m. 1u; MA> Vergehen gegen den Landfrieden (durch Fehde); <heute> öffentl. Gewalttätigkeit mehrerer Personen gegen andere Personen od. Sachen
['Land·frie·dens·bruch]
[Landfriedensbruches, Landfriedensbruchs, Landfriedensbruche, Landfriedensbrüche, Landfriedensbrüchen]