[ - Collapse All ]
Landung  

Lạn|dung, die; -, -en:

1.a)das Landen (1a) , das Niedergehen, Aufsetzen auf den Boden: die glatte, einwandfreie, geglückte L. des Flugzeugs; die weiche L. eines Raumschiffs auf dem Mond; der Storch, der Skispringer setzt zur L. an;

b)(seltener) das Landen; (1 b); das Ankommen, Anlegen an Land: die L. des Schiffes.



2.a)das Landen, (3), das Absetzen aus der Luft [in gegnerisches Gebiet];

b)das Landen (3b) vom Wasser her [in gegnerischem Gebiet]: die L. der Alliierten an der Küste der Normandie.

Landung  

Lạn|dung
Landung  


1. a) Ankunft, Arrival, Aufsetzen, Eintreffen, Landemanöver, Ziellandung, Zwischenlandung.

b) Anlegen, Einfahrt.

2. Einfall, Invasion.

[Landung]
[Landungen]
Landung  

Lạn|dung, die; -, -en:

1.
a)das Landen (1a), das Niedergehen, Aufsetzen auf den Boden: die glatte, einwandfreie, geglückte L. des Flugzeugs; die weiche L. eines Raumschiffs auf dem Mond; der Storch, der Skispringer setzt zur L. an;

b)(seltener) das Landen; (1 b)das Ankommen, Anlegen an Land: die L. des Schiffes.



2.
a)das Landen, (3)das Absetzen aus der Luft [in gegnerisches Gebiet];

b)das Landen (3b) vom Wasser her [in gegnerischem Gebiet]: die L. der Alliierten an der Küste der Normandie.

Landung  

n.
<f. 20> das Landen (von Schiffen, Flugzeugen)
['Lan·dung]
[Landungen]