[ - Collapse All ]
lang  

1lạng <Adj.; länger, längste> [mhd. lanc, ahd. lang; vgl. lat. longus = lang]:

1.a)in räumlicher Ausdehnung nach einer Richtung den Durchschnitt od. eine Vergleichsgröße übertreffend; von [vergleichsweise] großer räumlicher Ausdehnung in einer Richtung: ein -er Rock; ein Kleid mit langem Ärmel; sie trägt gern -e Kleider; eine [endlos] -e Straße; sie hat schöne -e Haare; er hat eine -e (ugs.; aus vielen Ziffern bestehende) Telefonnummer; ein -er (aus sehr vielen Waggons bestehender) Güterzug; der Schal ist l. genug; ein Gummiband l. ziehen; sie musste das Kleid länger machen; sie trägt das Haar jetzt wieder l.; der Weg zieht sich l. hin; ein l. gestrecktes Gebäude; eine l. gezogene Kurve; l. gestielte Werkzeuge;

b)eine bestimmte räumliche Ausdehnung in einer Richtung aufweisend, von bestimmter Länge (in Verbindung mit Maßangaben, diesen nachgestellt): ein fünf Meter -es Seil;

c)(ugs.) hochgewachsen, von hohem Wuchs, groß: ein -er Kerl, Bursche; ein -er, schlaksiger Junge; (scherzh.:) er ist eine -e Latte; <subst.:> komm mal her, Langer;

d)in viele Worte gefasst u. daher einigen Platz beanspruchend; ausführlich: ein langer Brief, Artikel; eine lange Liste; der Aufsatz ist zu l.; das Schreiben ist etwas l. geworden, geraten.



2.a)sich über einen großen Zeitraum erstreckend; eine beträchtliche, relativ große Zeitspanne umfassend; von [vergleichsweise] großer zeitlicher Ausdehnung: ein langer Urlaub im Ausland; nach -er Krankheit; ein -er Vortrag; das ist eine -e Zeit (ein großer Zeitraum); ein -er, l. gesprochener Laut; das wird eine -e Nacht (es wird spät werden, nur wenig Zeit zum Schlafen bleiben); sie hat drei -e (nur langsam verstreichende) Jahre gewartet; er kommt seit -er Zeit (schon sehr lange) nicht mehr; die Pause war nicht l.; die Tage werden jetzt wieder länger (es bleibt längere Zeit hell); l. anhaltender Beifall; ein l. gehegter (schon seit Langem bestehender) Wunsch; l. gezogene (gedehnte, lange angehaltene) Töne, Laute; sie konnte es nicht mehr länger mit ansehen;

*l. und breit/<subst.:> des Langen [und Breiten] (sehr ausführlich [u. daher einige Zeit in Anspruch nehmend]); seit Langem/langem (seit geraumer Zeit; über einen großen Zeitraum hin);

b)sich über einen bestimmten Zeitraum erstreckend, von bestimmter zeitlicher Ausdehnung, Dauer (in Verbindung mit Maßangaben, diesen nachgestellt): sein drei Stunden -es Warten war umsonst; sie mussten mehrere Stunden l. laufen; er zögerte nur eine Sekunde, einen Augenblick l.; das wird er sein Leben l. nicht (niemals) vergessen.



2lạng <Präp. mit Akk., nachgestellt> (landsch.): 1entlang : gehen Sie lieber den Fluss l.

3lạng <Adv.> (landsch.): 2entlang : sie gingen auf einem Pfad am Ufer l.; komm, wir müssen hier l. (wir müssen in diese Richtung); geht es wirklich da l. (ist das der richtige Weg)?
lang  


1. a) ausgedehnt, groß, lang gestreckt/gezogen, länglich, nicht kurz, von beachtlicher Länge; (ugs.): ellenlang.

b) groß, hoch aufgeschossen, hochgewachsen, hünenhaft, von hohem Wuchs; (ugs.): baumlang; (oft emotional): riesig.

c) ausführlich, eingehend, langatmig, langwierig, umfassend, weitschweifig, wortreich; (schweiz.): einlässlich, langfädig; (bildungsspr.): in extenso, verbos; (bildungsspr. veraltet): prolix.

2. a) anhaltend, dauerhaft, endlos, fortgesetzt, fortwährend, jahrelang, lange, längerfristig, langfristig, langwierig, monatelang, nicht enden wollend, ohne Ende, seit Längerem, stundenlang, wochenlang; (geh.): geraume Weile/Zeit; über Jahre/Jahrzehnte [hinweg]; (ugs.): eine [halbe] Ewigkeit, ewig; (scherzh.): ewig und drei Tage.

b) für, während; (geh.): über ... hinweg.

[lang]
[langer, lange, langes, langen, langem, längerer, länger, längere, längeres, längeren, längerem, längster, längste, längsts, längsten, längstem, längstes]
lang  

1lạng <Adj.; länger, längste> [mhd. lanc, ahd. lang; vgl. lat. longus = lang]:

1.
a)in räumlicher Ausdehnung nach einer Richtung den Durchschnitt od. eine Vergleichsgröße übertreffend; von [vergleichsweise] großer räumlicher Ausdehnung in einer Richtung: ein -er Rock; ein Kleid mit langem Ärmel; sie trägt gern -e Kleider; eine [endlos] -e Straße; sie hat schöne -e Haare; er hat eine -e (ugs.; aus vielen Ziffern bestehende) Telefonnummer; ein -er (aus sehr vielen Waggons bestehender) Güterzug; der Schal ist l. genug; ein Gummiband l. ziehen; sie musste das Kleid länger machen; sie trägt das Haar jetzt wieder l.; der Weg zieht sich l. hin; ein l. gestrecktes Gebäude; eine l. gezogene Kurve; l. gestielte Werkzeuge;

b)eine bestimmte räumliche Ausdehnung in einer Richtung aufweisend, von bestimmter Länge (in Verbindung mit Maßangaben, diesen nachgestellt): ein fünf Meter -es Seil;

c)(ugs.) hochgewachsen, von hohem Wuchs, groß: ein -er Kerl, Bursche; ein -er, schlaksiger Junge; (scherzh.:) er ist eine -e Latte; <subst.:> komm mal her, Langer;

d)in viele Worte gefasst u. daher einigen Platz beanspruchend; ausführlich: ein langer Brief, Artikel; eine lange Liste; der Aufsatz ist zu l.; das Schreiben ist etwas l. geworden, geraten.



2.
a)sich über einen großen Zeitraum erstreckend; eine beträchtliche, relativ große Zeitspanne umfassend; von [vergleichsweise] großer zeitlicher Ausdehnung: ein langer Urlaub im Ausland; nach -er Krankheit; ein -er Vortrag; das ist eine -e Zeit (ein großer Zeitraum); ein -er, l. gesprochener Laut; das wird eine -e Nacht (es wird spät werden, nur wenig Zeit zum Schlafen bleiben); sie hat drei -e (nur langsam verstreichende) Jahre gewartet; er kommt seit -er Zeit (schon sehr lange) nicht mehr; die Pause war nicht l.; die Tage werden jetzt wieder länger (es bleibt längere Zeit hell); l. anhaltender Beifall; ein l. gehegter (schon seit Langem bestehender) Wunsch; l. gezogene (gedehnte, lange angehaltene) Töne, Laute; sie konnte es nicht mehr länger mit ansehen;

*l. und breit/<subst.:> des Langen [und Breiten] (sehr ausführlich [u. daher einige Zeit in Anspruch nehmend]); seit Langem/langem (seit geraumer Zeit; über einen großen Zeitraum hin);

b)sich über einen bestimmten Zeitraum erstreckend, von bestimmter zeitlicher Ausdehnung, Dauer (in Verbindung mit Maßangaben, diesen nachgestellt): sein drei Stunden -es Warten war umsonst; sie mussten mehrere Stunden l. laufen; er zögerte nur eine Sekunde, einen Augenblick l.; das wird er sein Leben l. nicht (niemals) vergessen.



2lạng <Präp. mit Akk., nachgestellt> (landsch.):
1entlang: gehen Sie lieber den Fluss l.

3lạng <Adv.> (landsch.): 2entlang: sie gingen auf einem Pfad am Ufer l.; komm, wir müssen hier l. (wir müssen in diese Richtung); geht es wirklich da l. (ist das der richtige Weg)?
lang  

[Adj.; länger, längste] [mhd. lanc, ahd. lang; vgl. lat. longus = lang]: 1. a) in räumlicher Ausdehnung nach einer Richtung den Durchschnitt od. eine Vergleichsgröße übertreffend; von [vergleichsweise] großer räumlicher Ausdehnung in einer Richtung: ein -er Rock; ein Kleid mit -em Ärmel; sie trägt gern -e Kleider; eine [endlos] -e Straße; sie hat schöne -e Haare; er hat eine -e (ugs.; aus vielen Ziffern bestehende) Telefonnummer; ein -er (aus sehr vielen Waggons bestehender) Güterzug; der Schal ist l. genug; ein Gummiband l. ziehen; sie musste das Kleid länger machen; sie trägt das Haar jetzt wieder l.; der Weg zieht sich l. hin; ein l. gestrecktes Gebäude; eine l. gezogene Kurve; l. gestielte Werkzeuge; b) eine bestimmte räumliche Ausdehnung in einer Richtung aufweisend, von bestimmter Länge (in Verbindung mit Maßangaben, diesen nachgestellt): ein fünf Meter -es Seil; c) (ugs.) hoch gewachsen, von hohem Wuchs, groß: ein -er Kerl, Bursche; ein -er, schlaksiger Junge; (scherzh.:) er ist eine -e Latte; [subst.:] komm mal her, Langer; d) in viele Worte gefasst u. daher einigen Platz beanspruchend; ausführlich: ein -er Brief, Artikel; eine -e Liste; der Aufsatz ist zu l.; das Schreiben ist etwas l. geworden, geraten. 2. a) sich über einen großen Zeitraum erstreckend; eine beträchtliche, relativ große Zeitspanne umfassend; von [vergleichsweise] großer zeitlicher Ausdehnung: ein langer Urlaub im Ausland; nach -er Krankheit; ein -er Vortrag; das ist eine -e Zeit (ein großer Zeitraum); ein -er, l. gesprochener Laut; das wird eine -e Nacht (es wird spät werden, nur wenig Zeit zum Schlafen bleiben); sie hat drei -e (nur langsam verstreichende) Jahre gewartet; er kommt seit -er Zeit (schon sehr lange) nicht mehr; die Pause war nicht l.; die Tage werden jetzt wieder länger (es bleibt längere Zeit hell); l. anhaltender Beifall; l. gezogene (gedehnte, lange angehaltene) Töne, Laute; ein l. gehegter (schon seit langem bestehender) Wunsch; sie konnte es nicht mehr länger mit ansehen; *l. und breit/[subst.] des Langen [und Breiten] (sehr ausführlich [u. daher einige Zeit in Anspruch nehmend]); seit -em (seit geraumer Zeit; über einen großen Zeitraum hin); b) sich über einen bestimmten Zeitraum erstreckend, von bestimmter zeitlicher Ausdehnung, Dauer (in Verbindung mit Maßangaben, diesen nachgestellt): sein drei Stunden -es Warten war umsonst; sie mussten mehrere Stunden l. laufen; er zögerte nur eine Sekunde, einen Augenblick l.; das wird er sein Leben l. nicht (niemals) vergessen.
lang  

lang, weit
[weit]
lang  

adj.

I <Adj.>
1 von großer räuml. Ausdehnung in einer Richtung (Schnur, Strecke, Weg); (eine bestimmte) Ausdehnung besitzend; groß u. schlank (Mensch, Tier); hoch (Mast, Pfahl); von großer zeitl. Ausdehnung; viel (Zeit); (eine bestimmte) Zeit beanspruchend, dauernd
2 ;jmdm. einen ~en Brief schreiben; ~e Finger machen <fig.; umg.> stehlen; ein ~es Gesicht machen <fig.; umg.> ein enttäuschtes G.; ~es Haar tragen; fünf Jahre ~; viele Jahre ~; ein ~es Kleid tragen ein bis zu den Füßen reichendes K.; ein ~es Leben; er hat sein Leben ~ hart gearbeitet sein ganzes L. (hindurch); der Tisch ist fünf Meter ~; eine ~e Rede halten; einen Sommer ~; ~e Soße <fig.> dünne S.; er tut den lieben ~en Tag nichts anderes als … den ganzen Tag (über); ~e Zeit; längere Zeit ziemlich lange Z. (weniger als „lange“ Zeit); es hat die längste Zeit gedauert <umg.> es wird bald zu Ende sein;
3 ;einen Rock länger machen; das Haar ~ tragen; die Zeit wird mir ~ es ist mir langweilig;
4 eine Sache ~ und breit erzählen, schildern sehr, zu ausführlich;
5 ;auf, für ~e Zeit; nach ~em Nachdenken, Überlegen; seit ~er Zeit; vor ~en Jahren vor vielen J.; vor noch nicht ~er Zeit vor ziemlich kurzer Z.;
6 ;wie ~ ist das Seil?
II <Adv.> = lange [<ahd. lang, engl. long, got. laggs <idg. *(d)longhos; zu *delegh- „lang“]
[lang]
[langer, lange, langes, langen, langem, längerer, länger, längere, längeres, längeren, längerem, längster, längste, längsts, längsten, längstem, längstes]