[ - Collapse All ]
Larve  

Lar|ve ['larfə] die; -, -n:

1.(Zool.) Tierlarve; Jugendform vieler Tiere, die in Gestalt [u. Lebensweise] vom ausgewachsenen Tier stark abweicht.


2.a)(veraltend, noch landsch.) Gesichtsmaske;

b)(iron. od. abwertend) Gesicht.



3.(veraltet) Gespenst; böser Geist eines Verstorbenen
Larve  

Lar|ve ['larfə], die; -, -n [spätmhd. larve < lat. larva="Gespenst," Maske]:

1.(Zool.) Tier (einer bestimmten Art) in einem frühen Entwicklungsstadium, das im Hinblick auf die Gestalt [u. Lebensweise] von der endgültigen ausgewachsenen Gestalt [u. Lebensweise] stark abweicht: die L. ist aus dem Ei geschlüpft; die L. eines Insekts.


2.(veraltend, noch landsch.) a)Gesichtsmaske: eine hübsche L. tragen, aufsetzen; sie hatte ihr Gesicht hinter einer L. versteckt;

b)(abwertend) [leeres, nichtssagendes] Gesicht.

Larve  

Lạr|ve [...fə], die; -, -n (Gespenst, Maske; oft abwertend für Gesicht; Zool. Jugendstadium bestimmter Tiere)
Larve  

Lar|ve ['larfə], die; -, -n [spätmhd. larve < lat. larva="Gespenst," Maske]:

1.(Zool.) Tier (einer bestimmten Art) in einem frühen Entwicklungsstadium, das im Hinblick auf die Gestalt [u. Lebensweise] von der endgültigen ausgewachsenen Gestalt [u. Lebensweise] stark abweicht: die L. ist aus dem Ei geschlüpft; die L. eines Insekts.


2.(veraltend, noch landsch.)
a)Gesichtsmaske: eine hübsche L. tragen, aufsetzen; sie hatte ihr Gesicht hinter einer L. versteckt;

b)(abwertend) [leeres, nichtssagendes] Gesicht.

Larve  

['], die; -, -n [spätmhd. larve [ lat. larva= Gespenst, Maske]: 1. (Zool.) Tier (einer bestimmten Art) in einem frühen Entwicklungsstadium, das im Hinblick auf die Gestalt [u. Lebensweise] von der endgültigen ausgewachsenen Gestalt [u. Lebensweise] stark abweicht: die L. ist aus dem Ei geschlüpft; die L. eines Insekts. 2. (veraltend, noch landsch.) a) Gesichtsmaske: eine hübsche L. tragen, aufsetzen; sie hatte ihr Gesicht hinter einer L. versteckt; b) (abwertend) [leeres, nichts sagendes] Gesicht.
Larve  

Larve, Made, Raupe
[Made, Raupe]
Larve  

n.
<[-fə] f. 19> Jugendform von Tieren mit indirekter Entwicklung (Metamorphose), nach dem Grade der Entwicklung u. durch den Besitz besonderer larvaler Organe von den erwachsenen Tieren unterschieden, manchmal auch von völlig anderer Gestalt und Lebensweise; Gesichtsmaske; jmdm. die ~ vom Gesicht reißen <fig.> jmds. wahres Wesen öffentlich zeigen; [<lat. larva „Gespenst, quälender Geist eines Verstorbenen, Maske der Schauspieler, Larve“]
['Lar·ve]
[Larven]