[ - Collapse All ]
Laube  

1Lau|be, die; -, -n [mhd. loube = Vorbau; Gang; Speicher, ahd. louba = Schutzdach, Hütte, urspr. = aus Laub gefertigtes Schutzdach]:

1.a)an der Seite offenes, leicht gebautes Gartenhäuschen [aus Holz od. Holzlatten], das oft von Pflanzen umrankt ist]: eine L. bauen; in, vor der L. sitzen;

*[und] fertig ist die L.! (ugs.; damit ist die Sache schon erledigt!);

b)überdachter Sitzplatz im Garten.



2.(Archit.) [gewölbter] Bogengang od. [gewölbte] Bogenhalle am Erdgeschoss eines Gebäudes.


2Lau|be, der; -n, -n [H. u.]: Ukelei.
Laube  

Lau|be, die; -, -n

Lau|be, der; -n, -n (ein Fisch, Ukelei)
Laube  

1Lau|be, die; -, -n [mhd. loube = Vorbau; Gang; Speicher, ahd. louba = Schutzdach, Hütte, urspr. = aus Laub gefertigtes Schutzdach]:

1.
a)an der Seite offenes, leicht gebautes Gartenhäuschen [aus Holz od. Holzlatten], das oft von Pflanzen umrankt ist]: eine L. bauen; in, vor der L. sitzen;

*[und] fertig ist die L.! (ugs.; damit ist die Sache schon erledigt!);

b)überdachter Sitzplatz im Garten.



2.(Archit.) [gewölbter] Bogengang od. [gewölbte] Bogenhalle am Erdgeschoss eines Gebäudes.


2Lau|be, der; -n, -n [H. u.]: Ukelei.
Laube  

n.
<m. 17> länglicher Karpfenfisch: Alburnus alburnus; Sy Ukelei
['Lau·be1]
[Lauben]

n.
<f. 19> Gartenhäuschen (Garten~, Wohn~); offener Vorraum, Bogengang (am Erdgeschoss von Häusern); gedeckter u. seitlich begrenzter Teil des Zuschauerraumes für mehrere Personen, Loge (Balkon~, Bühnen~); Turnübung, Liegestütz rückwärts; und fertig ist die ~ <fig.; umg.> die Sache; [<ahd. louba „Schutzdach, Hütte, Halle, Vorbau“; zu ahd. loub „Laub“; verwandt mit Laub]
['Lau·be2]
[Lauben]