[ - Collapse All ]
lauschen  

lau|schen <sw. V.; hat> [spätmhd. lūschen = aufmerksam zuhören, verw. mit 2↑ losen ]:
a)[heimlich] mit gespannter Aufmerksamkeit zuhören, sodass einem kein Wort, kein Ton entgehen kann; horchen (1 a) : hingegeben, ergriffen, neugierig, angespannt l.; er legte sein Ohr an die Wand und lauschte; l., ob etwas zu hören ist; hast du gelauscht (heimlich mit angehört, was nicht für dich bestimmt war)?; er lauscht an der Wand, ins Zimmer;

b)bestimmten Worten od. Klängen, jmdm. zuhören: jmds. Bericht, den Geschichten, dem Klang der Geigen, dem Gesang der Vögel l.;

c)horchen (1 b) : auf jmds. Stimme, Schritte l.
lauschen  

a) horchen, hören, mit anhören, mithören; (ugs.): die Ohren spitzen, lange Ohren machen; (ugs. scherzh.): die Ohren aufsperren; (salopp:) die Löffel spitzen.

b) sich anhören, an jmds. Lippen hängen, hinhören, horchen, hören, zuhören; (ugs.): ganz Ohr sein; (landsch.): zuhorchen.

[lauschen]
[lausche, lauschst, lauscht, lauschte, lauschtest, lauschten, lauschtet, lauschest, lauschet, lausch, gelauscht, lauschend]
lauschen  

lau|schen <sw. V.; hat> [spätmhd. lūschen = aufmerksam zuhören, verw. mit 2↑ losen]:
a)[heimlich] mit gespannter Aufmerksamkeit zuhören, sodass einem kein Wort, kein Ton entgehen kann; horchen (1 a): hingegeben, ergriffen, neugierig, angespannt l.; er legte sein Ohr an die Wand und lauschte; l., ob etwas zu hören ist; hast du gelauscht (heimlich mit angehört, was nicht für dich bestimmt war)?; er lauscht an der Wand, ins Zimmer;

b)bestimmten Worten od. Klängen, jmdm. zuhören: jmds. Bericht, den Geschichten, dem Klang der Geigen, dem Gesang der Vögel l.;

c)horchen (1 b): auf jmds. Stimme, Schritte l.
lauschen  

[sw. V.; hat] [spätmhd. luschen= aufmerksam zuhören, verw. mit 2losen]: a) [heimlich] mit gespannter Aufmerksamkeit zuhören, sodass einem kein Wort, kein Ton entgehen kann; horchen (1 a): hingegeben, ergriffen, neugierig, angespannt l.; er legte sein Ohr an die Wand und lauschte; l., ob etwas zu hören ist; hast du gelauscht (heimlich mit angehört, was nicht für dich bestimmt war)?; er lauscht an der Wand, ins Zimmer; b) bestimmten Worten od. Klängen, jmdm. zuhören: jmds. Bericht, den Geschichten, dem Klang der Geigen, dem Gesang der Vögel l.; c) horchen (1 b): auf jmds. Stimme, Schritte l.
lauschen  

v.
<V.i.; hat> horchen, unbemerkt zuhören; aufmerksam zuhören; einem Konzert ~; jmds. Worten ~; andächtig ~; an der Tür ~ [<spätmhd. luschen „verborgen liegen“ <mnddt. luschen „(auf Wild) lauern“; zu germ. *lut- „sich neigen“]
['lau·schen]
[lausche, lauschst, lauscht, lauschen, lauschte, lauschtest, lauschten, lauschtet, lauschest, lauschet, lausch, gelauscht, lauschend]