[ - Collapse All ]
Lauser  

Lau|ser, der; -s, - [im 16. Jh. urspr. = jmd., der Läuse hat, verlaust ist, dann auch: Lump; gering geachteter Mensch] (landsch., fam., meist scherzh. wohlwollend): Lausbub: na warte, du L., gleich komme ich!
Lauser  

Lau|ser (landsch. für Lausbub)
Lauser  

Lau|ser, der; -s, - [im 16. Jh. urspr. = jmd., der Läuse hat, verlaust ist, dann auch: Lump; gering geachteter Mensch] (landsch., fam., meist scherzh. wohlwollend): Lausbub: na warte, du L., gleich komme ich!
Lauser  

n.
<m. 3; umg.> Lausejunge, Lausbub
['Lau·ser]
[Lausers, Lausern]