[ - Collapse All ]
Laute  

Lau|te, die; -, -n [spätmhd. lūte < afrz. lëut, aprovenz. laiut, lahut < arab. al`ūd, eigtl.="Holz(instrument)]:" Zupfinstrument mit 6 od. 11 Saiten über einem hölzernen Resonanzkörper in der Form einer halben Birne, einem Griffbrett mit Bändern u. kurzem, meist abgeknicktem Hals: [die] Laute spielen, schlagen; ein Lied auf, mit der L. begleiten; Lieder zur L. singen.
Laute  

Lau|te, die; -, -n (ein Saiteninstrument)
Laute  

Lau|te, die; -, -n [spätmhd. lūte < afrz. lëut, aprovenz. laiut, lahut < arab. al`ūd, eigtl.="Holz(instrument)]:" Zupfinstrument mit 6 od. 11 Saiten über einem hölzernen Resonanzkörper in der Form einer halben Birne, einem Griffbrett mit Bändern u. kurzem, meist abgeknicktem Hals: [die] Laute spielen, schlagen; ein Lied auf, mit der L. begleiten; Lieder zur L. singen.
Laute  

n.
<f. 19; Mus.> Zupfinstrument mit ovalem, an einer Seite spitz zulaufendem, bauchigem Resonanzkörper; (die) ~ schlagen <poet.>; ~ spielen [<spätmhd. lute <afrz. leut (nfrz. luth) <arab. al-'ud „das Holz“]
['Lau·te]
[Lauten]