[ - Collapse All ]
lax  

lạx <lat.>: nachlässig, ohne feste Grundsätze, nicht streng auf etwas achten
lax  

lạx <Adj.> [lat. laxus = schlaff, locker] (oft abwertend): nachlässig, ohne feste Grundsätze, nicht streng: eine -e Auffassung, Haltung, Führung, Moral; etw. l. handhaben, durchführen.
lax  

lạx <lat.> (schlaff; lau [von Sitten])
lax  

leger (3).
[lax]
[laxer, laxe, laxes, laxen, laxem, laxerer, laxere, laxeres, laxeren, laxerem, laxster, laxste, laxstes, laxsten, laxstem]
lax  

lạx <Adj.> [lat. laxus = schlaff, locker] (oft abwertend): nachlässig, ohne feste Grundsätze, nicht streng: eine -e Auffassung, Haltung, Führung, Moral; etw. l. handhaben, durchführen.
lax  

Adj. [lat. laxus= schlaff, locker] (oft abwertend): nachlässig, ohne feste Grundsätze, nicht streng: eine -e Auffassung, Haltung, Führung, Moral; etw. l. handhaben, durchführen.
lax  

lax, leger, locker
[leger, locker]
lax  

adj.
<Adj.; -er, am -esten; häufig abwertend> locker, nicht straff (Disziplin); lässig (Benehmen); moralisch nicht gefestigt (Grundsätze) [<lat. laxus „schlaff, locker“]
[lax]
[laxer, laxe, laxes, laxen, laxem, laxerer, laxere, laxeres, laxeren, laxerem, laxster, laxste, laxstes, laxsten, laxstem]