[ - Collapse All ]
legieren  

1le|gie|ren <lat.>: (veraltet) ein 2Legat aussetzen

2le|gie|ren <lat.-it.>:

1.eine Legierung herstellen.


2.Suppen u. Soßen mit Ei od. Mehl eindicken
legieren  

le|gie|ren <sw. V.; hat> [ital. legare < lat. ligare="(ver)binden]:"

1.zu einer Legierung verbinden: Kupfer mit Zink, Kupfer und Zink l.


2.(Kochk.) (Suppen u. Soßen) mit Ei, Sahne od. Mehl eindicken: eine legierte Gemüsesuppe.
legieren  

le|gie|ren <ital.> ([Metalle] verschmelzen; [Suppen, Soßen] mit Eigelb anrühren, binden)
legieren  

le|gie|ren <sw. V.; hat> [ital. legare < lat. ligare="(ver)binden]:"

1.zu einer Legierung verbinden: Kupfer mit Zink, Kupfer und Zink l.


2.(Kochk.) (Suppen u. Soßen) mit Ei, Sahne od. Mehl eindicken: eine legierte Gemüsesuppe.
legieren  

[sw.V.; hat] [ital. legare [ lat. ligare= (ver)binden]: 1. zu einer Legierung verbinden: Kupfer mit Zink, Kupfer und Zink l. 2. (Kochk.) (Suppen u. Soßen) mit Ei, Sahne od. Mehl eindicken: eine legierte Gemüsesuppe.
legieren  

v.
<V.t.; hat> zu einer Legierung mischen (Metalle); sämig machen, mit Mehl u. Ei eindicken (Soße, Suppe);<veraltet> als Legat vermachen; legierte Suppe [<ital. legare <lat. ligare „binden, vereinigen“]
[le'gie·ren]
[legiere, legierst, legiert, legieren, legierte, legiertest, legierten, legiertet, legierest, legieret, legier, legiert, legierend]