[ - Collapse All ]
Leibeigenschaft  

Leib|ei|gen|schaft, die <o. Pl.> (früher): persönliche u. wirtschaftliche Abhängigkeit von einem Grundherrn.
Leibeigenschaft  

Leib|ei|gen|schaft, die; -
Leibeigenschaft  

Leib|ei|gen|schaft, die <o. Pl.> (früher): persönliche u. wirtschaftliche Abhängigkeit von einem Grundherrn.
Leibeigenschaft  

n.
<f. 20; unz.; bis zum 18. Jh., in Russland bis zum 19. Jh.> persönliche Abhängigkeit des Bauern vom Grundherrn [< mhd. mit dem libe eigen „mit dem Leben zugehörig“; Leib]
['Leib·ei·gen·schaft]
[Leibeigenschaften]