[ - Collapse All ]
Leiche  

Lei|che, die; -, -n [mhd. līch, ahd. līh(h) = Körper, Leib(esgestalt); toter Körper]:

1.a)Körper eines Toten, Gestorbenen: eine verkohlte, verstümmelte, verweste L.; die L. eines Ertrunkenen; die L. des verstorbenen Politikers; die L. verbrennen, exhumieren, obduzieren, fleddern; die Polizei hat die L. freigegeben; er sieht aus wie eine [lebende/wandelnde] L., wie eine L. auf Urlaub (salopp; sieht sehr blass, elend aus);

R nur über meine L.! (das lasse ich auf keinen Fall zu!);


*eine L. im Keller (ugs.; etw. Schlimmes, Ehrenrühriges aus der Vergangenheit, was noch nicht entdeckt worden ist); über -n gehen (abwertend; im Verfolgen seiner Ziele keine Skrupel kennen);

b)(selten) totes Tier, Tierleiche.



2.(landsch. veraltend) Begräbnis: es war eine schöne, große L.
Leiche  

Lei|che, die; -, -n
Leiche  

Lei|che, die; -, -n [mhd. līch, ahd. līh(h) = Körper, Leib(esgestalt); toter Körper]:

1.
a)Körper eines Toten, Gestorbenen: eine verkohlte, verstümmelte, verweste L.; die L. eines Ertrunkenen; die L. des verstorbenen Politikers; die L. verbrennen, exhumieren, obduzieren, fleddern; die Polizei hat die L. freigegeben; er sieht aus wie eine [lebende/wandelnde] L., wie eine L. auf Urlaub (salopp; sieht sehr blass, elend aus);

Rnur über meine L.! (das lasse ich auf keinen Fall zu!);


*eine L. im Keller (ugs.; etw. Schlimmes, Ehrenrühriges aus der Vergangenheit, was noch nicht entdeckt worden ist); über -n gehen (abwertend; im Verfolgen seiner Ziele keine Skrupel kennen);

b)(selten) totes Tier, Tierleiche.



2.(landsch. veraltend) Begräbnis: es war eine schöne, große L.
Leiche  

Leiche, Leichnam, sterbliche Überreste
[Leichnam, sterbliche Überreste]
Leiche  

n.
<f. 19> toter menschl. od. tier. Körper, Leichnam; <oberdt.> Beerdigung, Leichenschmaus; <Typ.> vom Setzer vergessene Sätze od. Wörter; er ist eine lebende, wandelnde ~ <fig.> er sieht sehr bleich u. krank aus; es war eine schöne Leich' <oberdt.> eine schöne Beerdigung u. ein großzügiger Leichenschmaus; er geht über ~n <fig.> er ist vollkommen rücksichtslos; nur über meine ~! <fig.; umg.> nicht, solange ich lebe!; ich bin unter keinen Umständen damit einverstanden; zur ~ gehen <oberdt.> zur Beerdigung gehen; [<ahd. lih(h) „Körper, Leib, Fleisch, toter Körper“ <germ. *lika- „Körper, Gestalt“]
['Lei·che]
[Leichen]