[ - Collapse All ]
leidend  

lei|dend <Adj.>:

1. mit einem langwierigen od. chronischen Leiden behaftet: ein -er alter Mann; er ist schon lange l.; sie sieht l. aus.


2.von seelischem Schmerz niedergedrückt, gezeichnet; schmerzvoll: eine -e Miene.
leidend  

lei|dend
leidend  


1. chronisch krank, kränkelnd, kränklich, nicht gesund, schwächlich; (schweiz.): fehlbar; (bildungsspr.): morbid.

2. schmerzerfüllt, schmerzverzerrt, schmerzvoll; (geh.): peinvoll; (bildungsspr.): doloros.

[leidend]
[leidender, leidende, leidendes, leidenden, leidendem, leidenderer, leidendere, leidenderes, leidenderen, leidenderem, leidendester, leidendeste, leidendestes, leidendesten, leidendestem]
leidend  

lei|dend <Adj.>:

1. mit einem langwierigen od. chronischen Leiden behaftet: ein -er alter Mann; er ist schon lange l.; sie sieht l. aus.


2.von seelischem Schmerz niedergedrückt, gezeichnet; schmerzvoll: eine -e Miene.
leidend  

Adj.: 1. mit einem langwierigen od. chronischen Leiden behaftet: ein -er alter Mann; er ist schon lange l.; sie sieht l. aus. 2. von seelischem Schmerz niedergedrückt, gezeichnet; schmerzvoll: eine -e Miene.
leidend  

leidend (Grammatik), passiv
[passiv]
leidend  

adj.
ständig krank, kränklich
[leidend]
[leidender, leidende, leidendes, leidenden, leidendem, leidenderer, leidendere, leidenderes, leidenderen, leidenderem, leidendester, leidendeste, leidendestes, leidendesten, leidendestem]

adj.
<Adj.> von Leid erfüllt, von (seelischem) Schmerz gezeichnet; ständig krank, kränkelnd; sie hatte einen ~en Gesichtsausdruck; er ist schon viele Jahre ~
['lei·dend]
[leidender, leidende, leidendes, leidenden, leidendem, leidenderer, leidendere, leidenderes, leidenderen, leidenderem, leidendester, leidendeste, leidendestes, leidendesten, leidendestem]