[ - Collapse All ]
leider  

lei|der <Adv.> [mhd. leider, ahd. leidir, eigtl. Komp. von ↑ leid (mhd. [Adv.] leide, ahd. leido)]: bedauerlicherweise, zu meinem, deinem usw. Bedauern: l. habe ich keine Zeit; ich habe l. keine Zeit; »Hast du Zeit?« - »Leider nicht!«/»Leider nein!«; »Ist er wieder da?« - »Leider ja!«; l., l. sind wir dazu nicht in der Lage.
leider  

bedauerlicherweise, fatalerweise, traurigerweise, unerfreulicherweise, unglücklicherweise, zu allem Unglück, zu jmds. Bedauern, zu jmds. Leidwesen; (geh.): unseligerweise; (ugs.): blöderweise, dummerweise, Gott sei 's geklagt, leider Gottes.
[leider]
leider  

lei|der <Adv.> [mhd. leider, ahd. leidir, eigtl. Komp. von ↑ leid (mhd. [Adv.] leide, ahd. leido)]: bedauerlicherweise, zu meinem, deinem usw. Bedauern: l. habe ich keine Zeit; ich habe l. keine Zeit; »Hast du Zeit?« - »Leider nicht!«/»Leider nein!«; »Ist er wieder da?« - »Leider ja!«; l., l. sind wir dazu nicht in der Lage.
leider  

Adv. [mhd. leider, ahd. leidir, eigtl. Komp. von leid (mhd. [Adv.] leide, ahd. leido)]: bedauerlicherweise, zu meinem, deinem usw. Bedauern: l. habe ich keine Zeit; ich habe l. keine Zeit; ?Hast du Zeit?? ?Leider nicht!?/?Leider nein!?; ?Ist er wieder da?? ?Leider ja!?; l., l. sind wir dazu nicht in der Lage.
leider  

adv.
<Adv.> bedauerlicherweise, unglücklicherweise; ~ Gottes! <verstärkend> <vermutl. < (beim) Leiden Gottes>; ~ kann ich nicht kommen; Ist er immer noch krank? Ja, ~!, <umg.> ~ ja; Ist das Paket gekommen? ~ nicht!, <umg. a.> ~ nein! [<ahd. leidir, Komp. zu leid „betrübend“]
['lei·der]