[ - Collapse All ]
leidlich  

leid|lich <Adj.> [spätmhd. līdelich, eigtl. = das, was zu leiden, zu ertragen ist, zu ↑ leiden ]: einigermaßen den Erwartungen entsprechend, ausreichend, annehmbar: eine -e Anzahl, Menge; wir hatten leidliches Wetter; sie ist eine -e (einigermaßen gute) Schülerin; seine Kenntnisse sind so l. (gerade noch annehmbar); es geht ihm wieder ganz l. (ugs.; einigermaßen gut); schießen und l. treffen können wir.
leidlich  

leid|lich (gerade noch ausreichend)
leidlich  

akzeptierbar, annehmbar, ausreichend, befriedigend, brauchbar, durchschnittlich, einigermaßen, halbwegs, hinlänglich, hinreichend, passabel, schlecht und recht, tragbar, vertretbar, zufriedenstellend; (bildungsspr.): akzeptabel, tolerabel, tolerierbar; (ugs.): erträglich, lila, manierlich, mittel[gut], nicht berauschend, nicht berühmt, so lala, soso; (ugs. scherzh.): durchwachsen, mittelprächtig; (meist abwertend): mittelmäßig; (schweiz., österr., sonst veraltet): etwelchermaßen.
[leidlich]
[leidlicher, leidliche, leidliches, leidlichen, leidlichem, leidlicherer, leidlichere, leidlicheres, leidlicheren, leidlicherem, leidlichster, leidlichste, leidlichstes, leidlichsten, leidlichstem]
leidlich  

leid|lich <Adj.> [spätmhd. līdelich, eigtl. = das, was zu leiden, zu ertragen ist, zu ↑ leiden]: einigermaßen den Erwartungen entsprechend, ausreichend, annehmbar: eine -e Anzahl, Menge; wir hatten leidliches Wetter; sie ist eine -e (einigermaßen gute) Schülerin; seine Kenntnisse sind so l. (gerade noch annehmbar); es geht ihm wieder ganz l. (ugs.; einigermaßen gut); schießen und l. treffen können wir.
leidlich  

Adj. [spätmhd. lidelich, eigtl.= das, was zu leiden, zu ertragen ist, zu leiden]: einigermaßen den Erwartungen entsprechend, ausreichend, annehmbar: eine -e Anzahl, Menge; wir hatten -es Wetter; sie ist eine -e (einigermaßen gute) Schülerin; seine Kenntnisse sind so l. (gerade noch annehmbar); es geht ihm wieder ganz l. (ugs.; einigermaßen gut); schießen und l. treffen können wir.
leidlich  

leidlich, mehr schlecht als recht (umgangssprachlich)
[mehr schlecht als recht]
leidlich  

adj.
<Adj.> erträglich, annehmbar, halbwegs gut, nicht ganz gut u. nicht ganz schlecht; Wie geht's? Danke, ~!; es geht ihm ~ [<spätmhd. lidelich „erträglich“; leiden]
['leid·lich]
[leidlicher, leidliche, leidliches, leidlichen, leidlichem, leidlicherer, leidlichere, leidlicheres, leidlicheren, leidlicherem, leidlichster, leidlichste, leidlichstes, leidlichsten, leidlichstem]