[ - Collapse All ]
Leitung  

Lei|tung, die; -, -en:

1.a)<o. Pl.> Tätigkeit, Funktion, Amt des Leitens (1) : die L. der Firma, der Expedition, der Diskussion übernehmen; jmdm. die L. übertragen, anvertrauen; die L. niederlegen; unter [der] L. einer Museumspädagogin; es spielt das Orchester des Staatstheaters unter der L. von N. N; bei einem [Fußball]spiel die L. haben (Sport; Schiedsrichter[in] sein);

b)leitende Personen, Führungsgruppe: die kaufmännische L.



2.<o. Pl.> Führung, Betreuung: er braucht eine feste, straffe L.


3.a)Rohr bzw. mehrere aneinander angeschlossene Rohre zum Leiten (2 c) von Stoffen; Rohrleitung: eine L. für Gas legen; Wasser aus der L. (Wasserleitung) trinken;

b)Energie transportierende, bes. Elektrizität leitende Anlage von langer Erstreckung; Draht, Kabel zum Transport von elektrischem Strom: die L. steht unter Strom, Hochspannung; -en verlegen;

c)Leitung (3 b) für die Übermittlung elektrischer Signale; Telefonleitung: die L. ist besetzt, frei, überlastet, unterbrochen, gestört, tot; eine direkte L. zum Ort des Geschehens einrichten; es knackt in der L.; gehen Sie aus der L.!; es ist jmd. in der L. (ugs.; 1. jmd. hört mit. 2. jmd. spricht auf derselben Leitung);

R lange L., kurzer Draht! (ugs.; er, sie begreift schwer, du begreifst schwer; eigtl. = langwierige Übermittlung, auch bei kurzem Draht 2 b ); bei ihm steht einer auf der L. (ugs.; er versteht, erfasst das nicht sofort, ist begriffsstutzig);


*eine lange L. haben (ugs.; schwer begreifen, begriffsstutzig sein); auf der L. stehen/sitzen (ugs.; etw. nicht sofort verstehen, erfassen; begriffsstutzig sein).

Leitung  

Lei|tung
Leitung  


1. a) Anführung, Befehlsgewalt, Direktion, Direktorat, Führerschaft, Führung, Herrschaft, Kommando, Lenkung, Management, Oberaufsicht, Präsidium, Regiment, Verwaltung, Vorsitz; (bildungsspr.): Regie.

b) Direktion, Direktorium, Führerschaft, Führungsgremium, Führungsmannschaft, Führungsriege, Führungsspitze, Führungsstab, Führungsteam, Management, Präsidium, Regierung, Spitze, Vorstand.

2. Anleitung, Betreuung, Führung, Lenkung.

3. a) Pipeline, Rohr[leitung].

b) Draht, Kabel, Zuleitung.

c) Telefonleitung.

[Leitung]
[Leitungen]
Leitung  

Lei|tung, die; -, -en:

1.
a)<o. Pl.> Tätigkeit, Funktion, Amt des Leitens (1): die L. der Firma, der Expedition, der Diskussion übernehmen; jmdm. die L. übertragen, anvertrauen; die L. niederlegen; unter [der] L. einer Museumspädagogin; es spielt das Orchester des Staatstheaters unter der L. von N. N; bei einem [Fußball]spiel die L. haben (Sport; Schiedsrichter[in] sein);

b)leitende Personen, Führungsgruppe: die kaufmännische L.



2.<o. Pl.> Führung, Betreuung: er braucht eine feste, straffe L.


3.
a)Rohr bzw. mehrere aneinander angeschlossene Rohre zum Leiten (2 c) von Stoffen; Rohrleitung: eine L. für Gas legen; Wasser aus der L. (Wasserleitung) trinken;

b)Energie transportierende, bes. Elektrizität leitende Anlage von langer Erstreckung; Draht, Kabel zum Transport von elektrischem Strom: die L. steht unter Strom, Hochspannung; -en verlegen;

c)Leitung (3 b) für die Übermittlung elektrischer Signale; Telefonleitung: die L. ist besetzt, frei, überlastet, unterbrochen, gestört, tot; eine direkte L. zum Ort des Geschehens einrichten; es knackt in der L.; gehen Sie aus der L.!; es ist jmd. in der L. (ugs.; 1. jmd. hört mit. 2. jmd. spricht auf derselben Leitung);

Rlange L., kurzer Draht! (ugs.; er, sie begreift schwer, du begreifst schwer; eigtl. = langwierige Übermittlung, auch bei kurzem Draht 2 b); bei ihm steht einer auf der L. (ugs.; er versteht, erfasst das nicht sofort, ist begriffsstutzig);


*eine lange L. haben (ugs.; schwer begreifen, begriffsstutzig sein); auf der L. stehen/sitzen (ugs.; etw. nicht sofort verstehen, erfassen; begriffsstutzig sein).

Leitung  

Leitung, Pipeline, Rohrfernleitung
[Pipeline, Rohrfernleitung]
Leitung  

n.
<f. 20>
1 das Leiten, Führen, Führung; <umg.> Gesamtheit mehrerer Leiter (Betriebs~, Geschäfts~, Verlags~); Einrichtung zum Weiterleiten von Stoffen, Schall, Energie usw., Kabel (Gas~, Wasser~, Rohr~, Telefon~)
2 ;~ eines Betriebes
3 ;eine ~ legen; die ~ eines Betriebes übernehmen
4 ;elektrische ~; die ~ ist frei, besetzt Telefonleitung; eine lange ~ haben <fig.; umg.; scherzh.> nur langsam begreifen; straffe, nachlässige ~; die ~ ist überlastet, unterbrochen
5 ein Gesuch an die ~ richten Geschäftsleitung; auf der ~ stehen <fig.; umg.; scherzh.> begriffsstutzig sein; unter ~ des Dirigenten XY; unter der ~ von XY
['Lei·tung]
[Leitungen]