[ - Collapse All ]
Lepton  

1Lep|tọn das; -s, Leptạ <gr.>:

1.frühere Münzeinheit in Griechenland.


2.a)sehr kleines altgriechisches Gewicht;

b)kleine altgriechische Münze



2Lẹp|ton das; -s, ...onen <gr.-nlat.>: (Phys.) Elementarteilchen mit halbzahligem Spin
Lepton  

1Lep|tọn, das; -s, Leptạ [ngriech. leptó(n)]: frühere Währungseinheit in Griechenland (100 Lepta = 1 Drachme).

2Lẹp|ton, das; -s, ...onen (Physik): keiner starken Wechselwirkung unterworfenes Elementarteilchen mit halbzahligem Spin.
Lepton  

Lep|tọn, das; -s, Leptạ (altgriech. Gewicht; frühere griech. Münze [100 Lepta = 1 Drachme])

Lẹp|ton, das; -s, ...onen (»leichtes« Elementarteilchen)
Lepton  

1Lep|tọn, das; -s, Leptạ [ngriech. leptó(n)]: frühere Währungseinheit in Griechenland (100 Lepta = 1 Drachme).

2Lẹp|ton, das; -s, ...onen (Physik): keiner starken Wechselwirkung unterworfenes Elementarteilchen mit halbzahligem Spin.
Lepton  

<n.; -s, Lep'ta> neugrch. Münze, 1/<sub>1</sub><sub>0</sub><sub>0</sub> Drachme; altgrch. Gewicht, 10mg [<grch. lepton „kleines Geldstück“, eigtl. „dünn, zart, fein, klein, gering“]
[Lep'ton1]

<n.; -s, -'to·nen; Phys.> leichtes Elementarteilchen, das nicht der starken Wechselwirkung unterliegt, ; z. B. Elektron[<grch. lepton „kleines Geldstück“, eigtl. „dünn, zart, fein, klein, gering“]
['Lep·ton2]