[ - Collapse All ]
Leser  

Le|ser, der; -s, - [mhd. lesære]:

1.a)jmd., der in einem einzelnen Fall, momentan etw. liest: ein aufmerksamer, kritischer L.;

b)jmd., der sich mit Lesen [in Bezug auf bestimmte Lektüre] befasst: jugendliche, weibliche, westliche L.; die L. einer Zeitung; Zuschriften von -n erhalten.



2.Teil eines Lesegerätes, der eine Folge von Zeichen elektronisch erfasst u. einer Verarbeitung zuführt.
Leser  

Le|ser
Leser  

(Kommunikationsf.): Rezipient, Rezipientin. Sprachtipp:
Um gehäuftes Auftreten der Doppelform Leserinnen und Leser zu vermeiden, können je nach Kontext die Synonyme Leserschaft oder [Lese]publikum gewählt werden.



[Leser, Leserin]
[Leserin, Lesers, Lesern, Leserinnen]
Leser  

Le|ser, der; -s, - [mhd. lesære]:

1.
a)jmd., der in einem einzelnen Fall, momentan etw. liest: ein aufmerksamer, kritischer L.;

b)jmd., der sich mit Lesen [in Bezug auf bestimmte Lektüre] befasst: jugendliche, weibliche, westliche L.; die L. einer Zeitung; Zuschriften von -n erhalten.



2.Teil eines Lesegerätes, der eine Folge von Zeichen elektronisch erfasst u. einer Verarbeitung zuführt.
Leser  

(fleißiger) Leser, Büchernarr (umgangssprachlich), Bücherwurm (umgangssprachlich), Leseratte (umgangssprachlich), Vielleser
[Büchernarr, Bücherwurm, Leseratte, Vielleser]
Leser  

n.
<m. 3> jmd., der etwas liest (Zeitungs~), sammelt (Ähren~) od. erntet (Trauben~); geneigter ~! <veraltet> (Anrede des Autors an den Lesenden); ~ in einer Bibliothek sein
['Le·ser]
[Lesers, Lesern, Leserin, Leserinnen]