[ - Collapse All ]
Lettner  

Lẹtt|ner, der; -s, - [spätmhd. lettener, mhd. lectener, lecter = Lesepult im Chor < mlat. lectorium, lectionarium="Lesepult]:" in mittelalterlichen Kirchen den Chor vom Langhaus trennende, plastisch ausgestaltete, hohe Schranke mit mehreren Durchgängen u. einer Art Empore, auf der liturgische Schriftlesungen stattfanden u. auch die Chorsänger Aufstellung nahmen.
Lettner  

Lẹtt|ner, der; -s, - <lat.> (Schranke zwischen Chor u. Langhaus in mittelalterl. Kirchen)
Lettner  

Lẹtt|ner, der; -s, - [spätmhd. lettener, mhd. lectener, lecter = Lesepult im Chor < mlat. lectorium, lectionarium="Lesepult]:" in mittelalterlichen Kirchen den Chor vom Langhaus trennende, plastisch ausgestaltete, hohe Schranke mit mehreren Durchgängen u. einer Art Empore, auf der liturgische Schriftlesungen stattfanden u. auch die Chorsänger Aufstellung nahmen.
Lettner  

n.
<m. 3; seit dem 13. Jh.> Trennwand zwischen Chor u. Mittelschiff, meist mit Bildwerken verziert [<mhd. lettener <mlat. lectionarium „Buch mit den gottesdienstlich nötigen Lesestücken“; verdrängt ahd. lector <mlat. lectorium „kirchl. Lesepult“ unter Übernahme von dessen Bedeutung; beide zu lat. legere „lesen“]
['Lett·ner]
[Lettners]