[ - Collapse All ]
letztlich  

lẹtzt|lich <Adv.>:
a) bei genauer Überlegung; im Grunde genommen; schließlich [doch]: ein l. nutzloses Bemühen; l. kommt es nur darauf an;

b)in einem letzten Stadium; schließlich, endlich, zum Schluss: das führte l. zum Tod.
letztlich  

lẹtzt|lich
letztlich  

a) an und für sich, bei genauer Betrachtung/Überlegung, eigentlich, genau/streng genommen, im Grunde [genommen].

b) letztendlich.

[letztlich]
[letztlicher, letztliche, letztliches, letztlichen, letztlichem, letztlicherer, letztlichere, letztlicheres, letztlicheren, letztlicherem, letztlichster, letztlichste, letztlichstes, letztlichsten, letztlichstem]
letztlich  

lẹtzt|lich <Adv.>:
a) bei genauer Überlegung; im Grunde genommen; schließlich [doch]: ein l. nutzloses Bemühen; l. kommt es nur darauf an;

b)in einem letzten Stadium; schließlich, endlich, zum Schluss: das führte l. zum Tod.
letztlich  

Adv.: a) bei genauer Überlegung; im Grunde genommen; schließlich [doch]: ein l. nutzloses Bemühen; l. kommt es nur darauf an; b) in einem letzten Stadium; schließlich, endlich, zum Schluss: das führte l. zum Tod.
letztlich  

adv.
<Adv.> schließlich; im letzten, tiefsten Sinne, im Grunde genommen
['letzt·lich]
[letztlicher, letztliche, letztliches, letztlichen, letztlichem, letztlicherer, letztlichere, letztlicheres, letztlicheren, letztlicherem, letztlichster, letztlichste, letztlichstes, letztlichsten, letztlichstem]