[ - Collapse All ]
Leviathan  

Le|vi|a|than, ökum. Leviatan [auch: ...'ta:n] der; -s, -e [...'ta:nə] <hebr.-mlat.>:

1.(ohne Plural) Ungeheuer (Drache) der altorientalischen Mythologie (auch im Alten Testament).


2.(ohne Plural) Symbol für den allmächtigen Staat bei dem englischen Philosophen Hobbes (17. Jh.).


3.(Textilwesen) Waschmaschine für die Entfettung u. Reinigung von Wolle
Leviathan  

Le|vi|a|than, (ökum.:) Le|vi|a|tan [auch: levi̯a'ta:n], der; -s [hebr. liwyạṯạn, wohl = gewundenes Tier]: (im A. T.) Ungeheuer in Gestalt eines Drachens, Krokodils als Sinnbild des Chaos u. der gottfeindlichen Weltmächte.
[Leviatan]
Leviathan  

Le|vi|a|than, ökum. Le|vi|a|tan [ auch ...'ta:n], der; -s <hebr.> (Ungeheuer der altoriental. Mythol.)
[Leviatan]
Leviathan  

Le|vi|a|than, (ökum.:) Le|vi|a|tan [auch: levi̯a'ta:n], der; -s [hebr. liwyạṯạn, wohl = gewundenes Tier]: (im A. T.) Ungeheuer in Gestalt eines Drachens, Krokodils als Sinnbild des Chaos u. der gottfeindlichen Weltmächte.
[Leviatan]
Leviathan  

n.
Le·vi·a·than <[-vi'a-] m.; -s; unz.; Bibel> drachenartiges Meerungeheuer; <poet.> Ungeheuer, Riesenschlange [<hebr. liwjathan „gewundenes Tier“]
[Le·via·than,]
[Leviathans]