[ - Collapse All ]
Lid  

Lid, das; -[e]s, -er [mhd. lit, ahd. (h)lit = Deckel, Verschluss, eigtl. = das Angelehnte, verw. mit 1↑ lehnen ]: Haut, die beim Öffnen u. Schließen des Auges von oben u. unten bewegt wird; Augenlid: das obere, untere L.; entzündete, gerötete Lider; ihre -er zuckten; die -er senken, aufschlagen, schließen; die -er wurden ihr schwer (geh.; sie wurde müde, schlief bald ein).
Lid  

Lid, das; -[e]s, -er (Augendeckel); vgl. aber Lied
Lid  

Augendeckel.
[Lid]
[Lides, Lids, Lide, Lider, Lidern]
Lid  

Lid, das; -[e]s, -er [mhd. lit, ahd. (h)lit = Deckel, Verschluss, eigtl. = das Angelehnte, verw. mit 1↑ lehnen]: Haut, die beim Öffnen u. Schließen des Auges von oben u. unten bewegt wird; Augenlid: das obere, untere L.; entzündete, gerötete Lider; ihre -er zuckten; die -er senken, aufschlagen, schließen; die -er wurden ihr schwer (geh.; sie wurde müde, schlief bald ein).
Lid  

n.
<n. 12> zum Schutz des Auges dienende Hautfalte (Ober~, Unter~); Sy Augenlid [<ahd. (h)lit „Deckel“ (auf einem Gefäß), engl. lid „Deckel“; zu asächs. hlidan „schließen, bedecken“]
[Lid]
[Lides, Lids, Lide, Lider, Lidern]