[ - Collapse All ]
liieren  

li|ie|ren sich <lat.-fr.>:
a)ein Liebesverhältnis mit jmdm. beginnen;

b)eine Geschäftsverbindung eingehen; mit jmdm. [geschäftlich] zusammenarbeiten
liieren  

li|ie|ren, sich <sw. V.; hat> [frz. (se) lier < lat. ligare, ↑ legieren ]:

1.(bildungsspr.) eine Liaison, ein Liebesverhältnis eingehen: sich mit jmdm. l.; <meist im 2. Part.:> mit jmdm. liiert sein.


2.sich zum Zwecke einer [geschäftlichen] Zusammenarbeit mit jmdm. verbinden: sich mit einer anderen Firma l.; <meist im 2. Part.:> eine mit der Aristokratie eng liierte Oberschicht.
liieren  

li|ie|ren <franz.> (eng verbinden); sich -
liieren  


1. ein Liebesverhältnis eingehen, sich binden, eine Beziehung eingehen, sich einlassen, heiraten, sich verpartnern; (ugs.): ein Verhältnis anfangen; (bildungsspr. veraltend): eine Liaison eingehen.

2. sich alliieren, sich anschließen, ein Bündnis eingehen, eine Koalition bilden, verbinden, zusammengehen, sich zusammenschließen, sich zusammentun; (schweiz.): sich zusammenspannen; (bildungsspr.): sich assoziieren, konföderieren; (oft abwertend): paktieren.

[liieren, sich]
[sich liieren, liiere, liierst, liiert, liierte, liiertest, liierten, liiertet, liierest, liieret, liier, liierend, liieren sich]
liieren  

li|ie|ren, sich <sw. V.; hat> [frz. (se) lier < lat. ligare, ↑ legieren]:

1.(bildungsspr.) eine Liaison, ein Liebesverhältnis eingehen: sich mit jmdm. l.; <meist im 2. Part.:> mit jmdm. liiert sein.


2.sich zum Zwecke einer [geschäftlichen] Zusammenarbeit mit jmdm. verbinden: sich mit einer anderen Firma l.; <meist im 2. Part.:> eine mit der Aristokratie eng liierte Oberschicht.
liieren  

v.
<V.t.; hat> eng verbinden; sich mit jmdm. ~ eine Liaison mit jmdm. eingehen, eine Liebschaft mit jmdm. beginnen; eng mit jmdm. liiert sein ein Liebesverhältnis mit jmdm. haben; [<frz. lier „binden, vereinigen“ <lat. ligare „binden“]
[li'ie·ren]
[liiere, liierst, liiert, liieren, liierte, liiertest, liierten, liiertet, liierest, liieret, liier, liiert, liierend]