[ - Collapse All ]
lind  

lịnd <Adj.> [mhd. linde, ahd. lindi = weich, zart, mild; urspr. = biegsam]:

1.a)(geh.) angenehm mild, nicht rau od. kalt: die Luft ist l.;

b)(selten) sanft, zart: ein -er Wind.



2.<indekl.; attr. nachgestellt od. präd.> lindgrün: ein schöner Stoff, l., mit apartem Muster.
lind  

lịnd <Adj.> [mhd. linde, ahd. lindi = weich, zart, mild; urspr. = biegsam]:

1.
a)(geh.) angenehm mild, nicht rau od. kalt: die Luft ist l.;

b)(selten) sanft, zart: ein -er Wind.



2.<indekl.; attr. nachgestellt od. präd.> lindgrün: ein schöner Stoff, l., mit apartem Muster.
lind  

Adj. [mhd. linde, ahd. lindi= weich, zart, mild; urspr.= biegsam]: 1. a) (geh.) angenehm mild, nicht rau od. kalt: die Luft ist l.; b) (selten) sanft, zart: ein -er Wind. 2. [indekl.; attr. nachgestellt od. präd.] lindgrün: ein schöner Stoff, l., mit apartem Muster.
lind  

adj.
<Adj.> mild, sanft weich; <schweiz.> gar (gekocht) [<ahd. lindi „weich, zart, mild“, engl. lithe „biegsam“ <germ. *linþia- <idg. lento- „biegsam“; hierzu lindern, gelind, Linde, Lindwurm]
[lind]
[linder, linde, lindes, linden, lindem]