[ - Collapse All ]
Linearmotor  

Li|ne|ar|mo|tor der; -s, -en: Elektromotor, bei dem sich der eine Motorteil gegenüber dem anderen unter dem Einfluss elektromagnetischer Kräfte geradlinig verschiebt, sodass eine geradlinige Bewegung bzw. ein Vortrieb erzeugt wird
Linearmotor  

Li|ne|ar|mo|tor (Elektrot.)
Linearmotor  

n.
<m. 23> elektr. Antriebsvorrichtung, die ohne bewegliche Teile arbeitet, entspricht einem Drehstrommotor, dessen Läufer in Form einer Schiene abgewickelt ist, wird genutzt vor allem für berührungsfreie Antriebe bei Magnetschwebebahnen
[Li·ne'ar·mo·tor]
[Linearmotors, Linearmotoren]