[ - Collapse All ]
Liquidität  

Li|qui|di|tät die; - <lat.-roman.>:

1.durch Geld od. Tauschmittel vertretene Verfügungsmacht über Bedarfsgüter.


2.Möglichkeit, Sachgegenstände des Vermögens schnell in Geld umzuwandeln.


3.Fähigkeit eines Unternehmens, seine Zahlungsverpflichtungen fristgerecht zu erfüllen; Zahlungsfähigkeit
Liquidität  

Li|qui|di|tät, die; - (Wirtsch.):

1. Fähigkeit eines Unternehmens, seine Zahlungsverpflichtungen fristgerecht zu erfüllen.


2.flüssige Mittel (wie Bargeld, Bankguthaben o. Ä.).
Liquidität  

Li|qui|di|tät, die; - (Verhältnis der Verbindlichkeiten eines Unternehmens zu den liquiden Vermögensbestandteilen)
Liquidität  

Li|qui|di|tät, die; - (Wirtsch.):

1. Fähigkeit eines Unternehmens, seine Zahlungsverpflichtungen fristgerecht zu erfüllen.


2.flüssige Mittel (wie Bargeld, Bankguthaben o. Ä.).
Liquidität  

n.
<f. 20; unz.> Zahlungsfähigkeit, finanzielle Verfügungskraft
[Li·qui·di'tät]
[Liquiditäten]