[ - Collapse All ]
Litze  

Lịt|ze, die; -, -n [mhd. litze = Schnur, Litze < lat. licium="Faden," Band]:

1.schmale, flache, geflochtene od. gedrehte Schnur als Besatz, zur Einfassung, als Rangabzeichen an Uniformen: eine silberne L. um die Mütze herum; mit goldener L. besetzter Stoff.


2.(Technik) Strang eines Drahtseils.


3.(Elektrot.) Leitungsdraht aus dünnen, verflochtenen o. ä. Einzeldrähten.
Litze  

Lịt|ze, die; -, -n <lat.>
Litze  

Bordüre, Borte, Paspel, Posament, Tresse; (bes. österr., schweiz.): Passepoil; (landsch.): Trense; (Schneiderei): Galon; (Mode): Besatz.
[Litze]
[Litzen]
Litze  

Lịt|ze, die; -, -n [mhd. litze = Schnur, Litze < lat. licium="Faden," Band]:

1.schmale, flache, geflochtene od. gedrehte Schnur als Besatz, zur Einfassung, als Rangabzeichen an Uniformen: eine silberne L. um die Mütze herum; mit goldener L. besetzter Stoff.


2.(Technik) Strang eines Drahtseils.


3.(Elektrot.) Leitungsdraht aus dünnen, verflochtenen o. ä. Einzeldrähten.
Litze  

n.
<f. 19> flache Schnur aus gedrehten od. geflochtenen Fäden, Tresse (als Besatz od. zur Bez. militär. Dienstgrade); <El.> biegsame Leitung aus dünnen Drähten; Draht zur Führung der Kettfäden an Jacquardmaschinen; <nddt.> Packschnur [<mhd. litze „Schnur, Litze“ <lat. licium „Faden“, hierzu Drillich, Zwillich]
['Lit·ze]
[Litzen]