[ - Collapse All ]
lobsingen  

lob|sin|gen <st. V.; hat> (dichter.): Gott durch Lobgesang preisen: lobsinget [dem Herrn]!
lobsingen  

lob|sin|gen <st. V.; hat> (dichter.): Gott durch Lobgesang preisen: lobsinget [dem Herrn]!
lobsingen  

[st.V.; hat] (dichter.): Gott durch Lobgesang preisen: lobsinget [dem Herrn]!
lobsingen  

v.
<V.i. 239; hat lobgesungen> jmdm. ~ jmdn. mit einem Lobgesang ehren, rühmen; <fig.> jmdn. außerordentlich, überschwänglich loben; Gott ~
['lob·sin·gen]
[singe lob, singst lob, singt lob, singen lob, sang lob, sangst lob, sangen lob, sangt lob, singest lob, singet lob, sänge lob, sängest lob, sängen lob, sänget lob, sing lob, lobgesungen, lobsingend, lobzusingen]