[ - Collapse All ]
Loge  

...lo|ge: s. Kasten ...logieLo|ge ['lo:ʒə] die; -, -n <germ.-mlat.-fr.(-engl.)>:

1.kleiner, abgeteilter Raum mit mehreren Sitzplätzen im Theater.


2.Pförtnerraum.


3.a)geheime Gesellschaft; Vereinigung von Freimaurern;

b)Versammlungsort einer geheimen Gesellschaft, einer Vereinigung von Freimaurern

Loge  

Lo|ge ['lo:ʒə], die; -, -n [1: frz. loge = abgeschlossener Raum < afrz. loge < mlat. lobia, aus dem Germ.; 2: engl. lodge < afrz. loge, ↑ Loge (1) ]:

1.a)kleiner, durch Seitenwände abgeteilter [überdachter] Raum mit mehreren Sitzplätzen im Theater o. Ä.;

b)kleiner Raum [in einem größeren Gebäude], in dem der Pförtner o. Ä. hinter einer Art Schalter sitzt: der Pförtner saß in seiner L.



2.a)geheime Gesellschaft von Freimaurern;

b)Versammlungsort einer Loge (2 a) .

Loge  

Lo|ge [...ʒə], die; -, -n <franz.> (Pförtnerraum; Theaterraum; [geheime] Gesellschaft)
Loge  

Lo|ge ['lo:ʒə], die; -, -n [1: frz. loge = abgeschlossener Raum < afrz. loge < mlat. lobia, aus dem Germ.; 2: engl. lodge < afrz. loge, ↑ Loge (1)]:

1.
a)kleiner, durch Seitenwände abgeteilter [überdachter] Raum mit mehreren Sitzplätzen im Theater o. Ä.;

b)kleiner Raum [in einem größeren Gebäude], in dem der Pförtner o. Ä. hinter einer Art Schalter sitzt: der Pförtner saß in seiner L.



2.
a)geheime Gesellschaft von Freimaurern;

b)Versammlungsort einer Loge (2 a).

Loge  

[':], die; -, -n [1: frz. loge= abgeschlossener Raum [ afrz. loge [ mlat. lobia, aus dem Germ.; 2: engl. lodge [ afrz. loge, Loge (1)]: 1. a) kleiner, durch Seitenwände abgeteilter [überdachter] Raum mit mehreren Sitzplätzen im Theater o.Ä.; b) kleiner Raum [in einem größeren Gebäude], in dem der Pförtner o.Ä. hinter einer Art Schalter sitzt: der Pförtner saß in seiner L. 2. a) geheime Gesellschaft von Freimaurern; b) Versammlungsort einer Loge (2 a).
loge  

n.
<[-ʒə] f. 19> kleiner, abgeteilter Raum im Zuschauerraum des Theaters (Bühnen~, Balkon~); Vereinigung von Freimaurern; Ort ihrer Zusammenkünfte [frz., „Verschlag; Pförtnerloge; Loge im Theater“ <fränk. *laubja; Laube]
['Lo·ge]
[Logen]n.
<m. 17; in Zus.> Wissenschaftler […log1]
[…'lo·ge]
[logen]