If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
logie  

...lo|giedie; -, ...ien (häufig ohne Plural)<zu gr. lógos »Wort, Rede, das Sprechen; wissenschaftliche Untersuchung; Vernunft« → ...logía »Lehre, Kunde, Wissenschaft«>Wortbildungselement mit der Bedeutung »Lehre, Kunde, Wissenschaft«:ÄgyptologieEthnologieMythologieÖnologie...logeder; -n, -n<zu gr. lógos »Wort, Rede, das Sprechen; wissenschaftliche Untersuchung; Vernunft«>Wortbildungselement mit der Bedeutung »Kundiger, Forscher, Wissenschaftler«:GeologeKriminologeOrnithologePsychologeDie weibliche Form des Wortbildungselementes lautet ...login, wie z. B. in Biologin und Ökotrophologin.logo..., Logo...vor Vokalen auch: log..., Log...<zu gr. lógos »Wort, Rede, das Sprechen; wissenschaftliche Untersuchung; Vernunft«>Wortbildungselement mit der Bedeutung »Wort, Rede, Vernunft«:LogasthenieLogopädinlogozentrisch
logie  

<f. 19; in Zus.> Kunde, Lehre, Wissenschaft von …, z.B. Psychologie [zu grch. logos „Wort, Kunde“]
[…lo'gie]