[ - Collapse All ]
losfahren  

los|fah|ren <st. V.; ist>:

1. sich fahrend in Bewegung setzen; abfahren, starten: sie stieg in den Wagen und fuhr los.


2.auf etw. zufahren: der Bus fuhr direkt auf die Mauer los.


3.gegen jmdn. drohend od. handgreiflich vorgehen: die beiden Hunde fuhren aufeinander los.


4.aufbrausen, wütend zu reden beginnen.
losfahren  


1. abfahren, abreisen, aufbrechen, fortfahren, sich in Bewegung setzen, starten, wegfahren, zu fahren beginnen; (ugs.): abbrausen, abdüsen, abrauschen, abschwirren, abziehen, sich auf die Socken machen, sich fortmachen; (salopp): abzischen, losschieben.

2. ärgerlich werden, aufbrausen, auffahren, sich aufregen, aus der Fassung geraten, außer sich geraten, böse werden, die Beherrschung/Fassung verlieren, sich erregen, hochfahren, in Harnisch/Wut/Zorn geraten, platzen, sich vergessen, wild/wütend/zornig werden; (geh.): schäumen; (bildungsspr.): sich echauffieren; (ugs.): an die Decke/in die Luft gehen, aus der Haut fahren, ausflippen, ausrasten, hochgehen, in Rage geraten, loslegen, Zustände bekommen/kriegen; (südd., österr.): aufdrehen.

[losfahren]
[fahre los, fährst los, fährt los, fahren los, fahrt los, fuhr los, fuhrst los, fuhren los, fuhrt los, fahrest los, fahret los, führe los, führest los, führen los, führet los, fahr los, losgefahren, losfahrend, loszufahren]
losfahren  

los|fah|ren <st. V.; ist>:

1. sich fahrend in Bewegung setzen; abfahren, starten: sie stieg in den Wagen und fuhr los.


2.auf etw. zufahren: der Bus fuhr direkt auf die Mauer los.


3.gegen jmdn. drohend od. handgreiflich vorgehen: die beiden Hunde fuhren aufeinander los.


4.aufbrausen, wütend zu reden beginnen.
losfahren  

[st.V.; ist]: 1. sich fahrend in Bewegung setzen; abfahren, starten: sie stieg in den Wagen und fuhr los. 2. auf etw. zufahren: der Bus fuhr direkt auf die Mauer los. 3. gegen jmdn. drohend od. handgreiflich vorgehen: die beiden Hunde fuhren aufeinander los. 4. aufbrausen, wütend zu reden beginnen.
losfahren  

v.
<V.i. 130; ist> abfahren, zu fahren beginnen; um acht Uhr fuhren wir los; das Auto, der Zug fuhr los; auf jmdn. ~ <fig.; umg.> sich heftig gegen jmdn. wenden, wütend zu jmdm. sprechen;
['los|fah·ren]
[fahre los, fährst los, fährt los, fahren los, fahrt los, fuhr los, fuhrst los, fuhren los, fuhrt los, fahrest los, fahret los, führe los, führest los, führen los, führet los, fahr los, losgefahren, losfahrend, loszufahren]